Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini

Solo Mama Mia - fiktive Imagekampagne für Alleinerziehende

Solo Mama Mia – fiktive Imagekampagne für alleinerziehende Mütter
Mit der Ausstellung “Solo Mama Mia – fiktive Imagekampagne für alleinerziehende Mütter” von Linn Kraft zielen der Dornrosa e.V. und der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. darauf ab, positiv auf die Leistung Alleinerziehender aufmerksam zu machen. Denn sie sind Organisationstalente, Alleinunterhalterinnen, Wertschöpferinnen, Multitalente und Hoffnungsträgerinnen.

Die Designerin tut dies fröhlich bunt und mit Humor. Ihre alleinerziehenden Mütter kommen als Supermamas ins Bild ohne dabei den gesellschaftlichen Missstand auszublenden oder in eine rein defizitäre Position zu verfallen. Aus der Bearbeitung des Themas spricht ihr eigenes Selbstverständnis als alleinerziehende Mutter, das sie zum Thema ihrer Bachelor-Arbeit als Studentin im Fach Design an der Hochschule Anhalt gemacht und erfolgreich verteidigt hat.

Die Imagekampagne kann als Anstoß zur Vernetzung von Alleinerziehenden, Institutionen, Verbänden, Politikerinnen etc. dienen.

Am 5. Mai 2010 präsentierten der Dornrosa e.V. und der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. Kampagne in Halle erstmalig. Weitere Präsentationen sollen folgen.

Zur weiteren Umsetzung der Imagekampagne suchen wir UnterstützerInnen!

Kontakt:

  • Dornrosa e.V. (fzweiberwirtschaft@arcor.de)
  • Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. (geschaeftsstelle@landesfrauenrat.de)

Flyer zur Kampagne [ Datei herunterladen ]

nach oben