Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Man kann die Menschen nur richtig verstehen, wenn man sie liebt.
* Rosa Luxemburg

Termine

14.11.2019 9. Landesweiter Tag der Genderforschung Sachsen-Anhalt "Ständig wi(e)der Widerstände"
In diesem Jahr widmet sich der Landesweite Tag der Genderforschung dem Thema „Ständig wi(e)der Widerstände: Studieren, Forschen & Lehren auf dem Gendercampus“. (Nachwuchs-) Wissenschaftler*innen aller Disziplinen soll die Möglichkeit gegeben werden, ihre aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten und laufenden Projekte zur Genderforschung vorzustellen und mit den Teilnehmer*innen entlang des Tagungsthemas „Widerstände in der Geschlechterforschung“ sowie mit Blick auf methodische, theoretische und inhaltliche Orientierungen und Standortbestimmungen zu diskutieren.
20.11.2019 12. Landespräventionstag „Prävention und Intervention – Good Practice bei Gewalt im sozialen Nahraum“
Ort:  Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg, Alter Markt 8, 39104 Magdeburg
Zeit: ab 09:30 Uhr
22.11.2019 Gedenkstunde Tag gegen Gewalt an Frauen
Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen wird jährlich genutzt, um mit Fahnenaktionen, Gedenkstunden, Fachveranstaltungen etc. auf das leider noch immer aktuelle Problem der Gewalt gegen Frauen und deren Kinder aufmerksam zu machen.

In diesem Jahr widmen wir uns dem Thema Schutz und Hilfe für Kinder – als Mitbetroffene von Gewalt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch Ihre Anwesenheit zum Ausdruck bringen, dass auch Ihnen der Kampf gegen Gewalt an Frauen und deren Kinder ein wichtiges gesamtgesellschaftliches Anliegen ist.

Gemeinsame Veranstaltung des Landtages von Sachsen-Anhalt und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. unter Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin, Gabriele Brakebusch.
Ort:  Landtag von Sachsen-Anhalt, Domplatz, Magdeburg
Zeit: ca. 13:00 Uhr
25.11.2019 Film und Diskussion zum Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
Am 25. November 2019 findet anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* in den Räumen des Offenen Kanals in Merseburg ein Film- und Diskussionsabend statt.

Der Abend startet um 17:00 Uhr mit einem Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 und ich freue mich sehr, dass wir im Anschluss Faduma Korn und Carina Flores begrüßen, die dem Publikum von ihrer Arbeit für Frauen*rechte berichten und zudem noch für Fragen zu den vielfältigen Themen zur Verfügung stehen.
Ort:  Offenen Kanal Merseburg, Querfurt Geusaer Straße 86 b, Merseburg
Zeit: ab 16:30 Uhr
Link: Flyer
26.11.2019 Wie alles anders bleibt - Geschichten aus Ostdeutschland mit der Autorin Jana Hensel
Ort:  Stadt- und Kreisbibliothek Salzwedel, Neuperver Tor 2, 2941 Salzwedel
Zeit: ab 19:00 Uhr
27.11.2019 Tag der offenen Tür
Ort:  Landesfrauenrat LSA, Leiterstraße 6, Magdeburg
Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr
Link: Programm
28.11.2019 Diskussion zum Frauenbild im Spannungsfeld zwischen Kunst und Werbung
Kleiner Salon in der Kunsthalle “Talstrasse“
Diskussion zum Frauenbild im Spannungsfeld
zwischen Kunst und Werbung

Frühe Werbebilder haben oft viel Ähnlichkeit mit der Malerei. Doch wo liegt der schmale Grat zwischen Erotik und Sexismus? Hierzu gibt es viele Überschneidungen zu aktuellen politischen Diskussionen. So gibt es in Deutschland erste Städte, die sexistische Werbung
komplett verbieten. Im Gespräch soll es u.a. um die Fragestellung gehen, welche Frauenbilder in Kunst und Werbung gezeigt werden und welche Rollenmuster diese
transportieren. Wie haben sich die Motive und Bilder im Laufe der Zeit verändert? Und welche Kriterien lassen sich finden, um Sexismus klar zu beschreiben?
Ort:  Kunstverein “Talstrasse“ e.V. Talstraße 23 | 06120 Halle (Saale)
Zeit: ab 19:30 Uhr
28.11.2019 „My body, my choice, my rights“ – Teil II: Podiumsdiskussion zu § 219a
Begrüßung von Frau Prof.in Dr. Gabriele Meyer, Prodekanin für Gender und Familienbeauftragte der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Auf dem Podium diskutieren Eva von Angern (RAin, Vorsitzende Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt, MdL DIE LINKE), Dr. phil. Inés Brock (DIE GRÜNEN) und Yana Mark (RAin, FDP), Dr. med. Florian Bruns (Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der MLU), Dr. jur. Carina Dorneck (Juristische Fakultät der MLU), Dr. med. Viola Hellmann (Frauenärztin, Dresden), Elisabeth Ottlik (Fachschaftsrat Medizin MLU) und Susanne Westphal (pro familia Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.)

Moderation: Nicole Thies, Vorstand Dornrosa e.V.

In der Podiumsdiskussion geht es um den derzeitigen Diskussionsstand und um die diversen Positionen zum Thema. Als Frauenorganisationen setzen wir den Fokus auf Frauen und Ärzt*innen. Wir diskutieren die ersatzlose Streichung oder Kompromisslösungen. Wir legen den Fokus auf die gesellschaftspolitische Situation, die Akteur*innen innerhalb der Debatte und insbesondere wie Gegenöffentlichkeit bzw. eine Lobby für das Informations- und Selbstbestimmungsrecht von Frauen hergestellt werden kann.
Ort:  MLU, Melanchthonianum, Hörsaal 15, Halle
Zeit: 17:00 bis 19:00 Uhr
30.11.2019 Faires Frühstück mit Thérèse Mema Mapenzi
Im Osten der DR Kongo, in der Provinz Kivu, befinden sich schätzungsweise 80 Prozent der weltweiten Coltan-Vorkommen. Im Gebiet entlang des Flusses Kongo kommen zahlreiche Bodenschätze in großen Mengen vor. Für jedes Handy, jeden Computer, jede Digitalkamera
wird Coltan gebraucht.

Der illegale Abbau und Handel der Bodenschätze finanziert einen jahrelangen, blutigen Konflikt. Rebellen vergewaltigen Frauen, töten Männer und nehmen Kindern jegliche Hoffnung auf ein normales Leben. Die Lage für
unzählige Familien ist verheerend.

Seit 2009 arbeitet Thérèse Mema Mapenzi hier als Sozialarbeiterin und Traumatherapeutin. Sie und
ihre Teams in der Erzdiözese Bukavu bieten den Gewaltopfern mittlerweile an 16 Orten Räume
des Zuhörens: Psychologische Beratung, medizinische Versorgung und juristischen Beistand.

Diese Arbeit wird durch die Erlöse der missio-„Aktion
Schutzengel“ unterstützt. Auch Erlöse aus dem Recycling
der Handy-Spenden an missio gehen in die Arbeit
von Thérèse Mema.
Ort:  Offener Frauentreff der Kath. Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Breite Str. 38, 39175 Biederitz
Zeit: 10:00 - 12:00 Uhr
nach oben