Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Mehr Stolz ihr Frauen! Wie ist es nur möglich, dass ihr euch nicht aufbäumt gegen die Verachtung, die euch noch immer trifft-Auch heute noch? Ja, auch heute noch.
* Hedwig Dohm

Termine

24.11.2017 Fachtag Frühehen - ein differenzierter Blick auf Rechtslage, Kindeswohl und Bedarfe
VERANSTALTERINNEN:
Vera, Fachstelle gegen Zwangsverheiratung und ehrbezogene Gewalt in Sachsen-Anhalt, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.,
Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.,
Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH),
Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Mädchen Sachsen-Anhalt
Stadt Magdeburg, Amt für Gleichstellungsfragen

VERANSTALTUNGSORT:
Roncallihaus, Max-Josef-Metzger-Straße 12/13, 39104 Magdeburg

MODERATION:
Vera Wolfskämpf

PROGRAMM:

09.30 Uhr Ankommen/ Tee & Kaffee
10.00 Uhr Grußworte
Susi Möbbeck, Staatssekretärin Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
Barbara Höckmann, Vorsitzende Präsidium der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
10.10 Uhr
Das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen und damit einhergehende gesetzliche Änderungen, kritischen Betrachtung im Hinblick auf das Kindeswohl, evtl. erste Erfahrungen,
Meike Riebau, Save the Children
11.00 Uhr
Hintergründe von Frühehen in muslimischen Gesellschaften - Lebenslage und Situation der betroffenen Mädchen
Necla Kelek, Terre des Femmes
12.00 Uhr
Das Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen und die Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe – eine kritische Betrachtung
Gabriele Stark-Angermeier, Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e. V.
12.45 Uhr Schlussworte

13.00 Uhr Gedenkstunde anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen im Landtag vom Sachsen-Anhalt

Teilnahmegebühr
5,00 Euro
Ort:  Roncallihaus, Max-Josef-Metzger-Straße 12/13, 39104 Magdeburg
Zeit: ab 09:30 Uhr
29.11.2017 Fachtagung "Kinderarmut. Was kann die Kita tun?" der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Mit Vorträgen von Professor Ronald Lutz von der Fachhochschule in Erfurt, Susanne Borkowski von kinderstären e.V. und Dr. Irina Volf vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt wollen wir das drängende Problem „Kinderarmut“ und die Novelle des Kinderförderungsgesetzes zusammen denken. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der angehängten Einladung.

Anmeldungen sind ab sofort möglich an: anmeldung@gruene-fraktion-sachsen-anhalt.de
Ort:  Landtag von Sachsen-Anhalt
Zeit: ab 15:00 Uhr
01.12.2017 Fachtagung: Digitalisierung der Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt
Die Digitalisierung ist ein durch technische Fortschritte initiierter gesellschaftlicher Wandel. Sie stellt etablierte Strukturen in Frage und ermöglicht Innovation. Sie kann Teilhabe fördern und das Miteinander im Sozialraum stärken. Gleichzeitig birgt sie Gefahren für die Privatsphäre und Würde des Menschen sowie zur Vereinzelung.
In der Wohlfahrtspflege wird sich das Kommunikationsverhalten der Klienten, Mitarbeiter*innen und Entscheidungsträger ändern, Finanzierungsformen werden eine Anpassung erfahren müssen
und bisherige Geschäftsmodelle und Arbeitsformen werden in Frage stehen. Die Sozialwirtschaft muss sich in ihren Unternehmensstrukturen ebenso auf die digitale Welt ausrichten wie in ihrer ITInfrastruktur.
Die Fachtagung soll Gelegenheit zum Fachaustausch bieten. Dabei sollen folgende Fragen aufgearbeitet werden: Was genau bedeutet Digitalisierung in der Wohlfahrtspflege? Welche Herausforderungen
ergeben sich für die Verbände? Welche Aufträge lassen sich daraus für die Akteure ableiten? Welche Potenziale bieten vernetzte Systeme im Sozialraum? Wie kann Digitalisierung den Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement im Sozialraum stärken? Wie kann die Sozialwirtschaft diesen Prozess für sich gestalten?
Neben erläuternden Vorträgen zur Digitalisierung in der Sozialwirtschaft wird auch ein konkreter Blick auf die digitale Situation des Sozial- und Gesundheitswesen in Sachsen-Anhalt geworfen und es werden Unterstützungsangebote vorgestellt. In Workshops werden die Schwerpunktfelder der Wohlfahrtspflege in Bezug auf die Digitalisierung genauer betrachtet.

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege lädt Sie recht herzlich ein, am
1. Dezember 2017
im Roncalli-Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13 in 39104 Magdeburg
zu den o. g. Themen und Fragen ins Gespräch zu kommen.

Eine Tagungsgebühr von 30,00 Euro wird erhoben und ist bar am Veranstaltungsort zu entrichten.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Es wird um verbindliche Anmeldung bis spätestens 15.11.2017. gebeten.
Ort:  Roncalli-Haus, Max-Josef-Metzger-Str. 12/13 in 39104 Magdeburg
Zeit: ab 09:00 Uhr
01.02.2018 Fachtag "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Kinder- und Jugendarbeit"
Lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle, intersexuelle und queere (LSBTTIQ*) Jugendliche unterliegen einer erhöhten psychosozialen Belastung durch ihre Umwelt und brauchen auch in Deutschland Unterstützung von Fachkräften der Kinder- und Jugendarbeit. In einem Klima, in dem einige Teile der Politik und Bevölkerung Ängste schüren und gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*menschen hetzen, sind Fachkräfte mehr denn je aufgerufen, klar Stellung gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit und für eine gesellschaftliche Vielfalt zu beziehen.

Termin: 01.02.2018, 9:30- 17:00 Uhr
Ort: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen- Anhalt, Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg
Kosten: 10 Euro

Der Fachtag soll konkrete Alltagserfahrungen von jungen lsbt* Menschen in Sachsen-Anhalt aufzeigen und Anstöße bzw. Impulse geben, wie Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sich diesen Zielgruppen öffnen und sie, gewinnbringend für alle unterstützen können.

Anmelden kann man sich per Mail oder brieflich beim Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V..Alle weiteren Informationen zum Fachtag finden Sie hier im Flyer.

Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Fon: 0391.535 394 80
Mail: info@kjr-lsa.de
Web: www.kjr-lsa.de
Ort:  Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen- Anhalt, Turmschanzenstraße 25, 39114 Magdeburg
Zeit: 9:30 bis 17:00 Uhr
nach oben