Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Ich habe nie genau herausgefunden, was der Feminismus eigentlich ist. Ich weiß nur, dass man mich als Feministin bezeichnet, wann immer ich Gedanken äußere, die mich von einem Fußabtreter unterscheiden.
* Rebecca West
19.06.2018

„ Der Anspruch auf Schutz vor Gewalt darf an der Haustür nicht enden “ 28. Frauen - und Gleichstellungsminister innen konferenz in Bremerhaven beschließt Antrag zur Istanbul - Konvention

Frauen und Kinder müssen besser vor Gewalt in engen Beziehungen geschützt werden.
Einen umfassenden Leitantrag dazu hat die 28. Frauen- und Gleichstellungsministerinnen-
konferenz (GFMK) am Freitag, 8. Juni 2018, in Bremerhaven beschlossen.
Weitere Themen waren unter anderem der Ausbau der vertraulichen Spurensicherung für Frauen, denen sexuelle Gewalt widerfahren ist, ein besserer Schutz für Frauen in Wohnungs- und Obdachlosigkeit sowie eine bessere Integration von geflüchteten Frauen in die Arbeitswelt.
Beschlossen hat die GFMK zudem die Förderung geschlechterdifferenzierterPräventions-
maßnahmen vor salafistisch-extremistischer Radikalisierung. Außerdem spricht sie sich für
Maßnahmen zur Unterstützung von Städten und Gemeinden gegen sexistische Werbung
aus, bittet um eine Bewertung gesetzlicher Regelungen gegen den „Schlankheitswahn“ in der Mode-Branche und fordert die Bundesregierung auf, die systembedingten Renten-Nachteile von geschiedenen Frauen mit Erziehungs-und Pflegezeiten in der früheren DDR
auszugleichen. Der GFMK-Vorsitz wechselt jährlich, turnusgemäß liegt er 2018 beim Bun-
desland Bremen, 2019 übernimmt Rheinland-Pfalz, 2020 das Saarland den Vorsitz der
„Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und
-senatoren der Länder“(GFMK).

Hier geht es zur ausführlichen Pressemitteilung.

nach oben