Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
03.03.2015

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist weit verbreitet

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland hat demnach sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz schon einmal erlebt oder beobachtet. Acht von zehn Befragten wissen aber nicht, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, sie aktiv vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen. Sieben von zehn kennen zu dem Thema auch keine Ansprechperson im Betrieb. Und fast die Hälfte der Befragten (46 Prozent) kennt keinerlei Maßnahmen, die das eigene Unternehmen zum Schutz vor sexueller Belästigung ergriffen hätte. Das sind einige der zentralen Ergebnisse der vom Sozialwissenschaftlichen Umfragezentrum Duisburg (SUZ) durchgeführten repräsentativen Erhebung.

zur Pressemitteilung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

nach oben