Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
* Marie von Ebner-Eschenbach

Aktuelles

10.11.2016
Runder Tisch „Geburt und Familie“ nimmt Arbeit auf
Magdeburg. Was ist notwendig, damit alle Frauen in Sachsen-Anhalt einfach und niedrigschwellig Unterstützung durch Hebammen erhalten können? Welche Weichen können im Land gestellt werden? Dieser Frage geht ein „Runder Tisch Geburt und Familie“ nach, der sich heute auf Einladung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration in Magdeburg konstituiert hat. mehr...
08.11.2016
Lesung/Diskussion mit Olivia Jones im Vorfeld des "Bundesweiten Vorlesetags" zur „Geschlechter- und Familienvielfalt“ im Landtag
Die herausgegebene richtungweisende Broschüre des Ministeriums für Gleichstellung mit Buchempfehlungen zur „Geschlechter- und Familienvielfalt“ für KiTas und Grundschulen hat bundesweit für Aufsehen gesorgt. (Der Landesfrauenrat berichtete). Die AfD Sachsen-Anhalt hat gegen die Broschüre polemisiert und in einem Facebook-Post sogar Homosexualität mit Pädophilie in Zusammenhang gebracht. mehr...
10.11.2016
Geschlechtergerechte Arbeit - wie kann das Aussehen?
Die Friedrich-Ebert-Stiftung und der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt stellten sich am 03. November die Frage: "Geschlechtergerechte Verteilung von Arbeit - ein Gewinn für alle?". Diskutiert wurde dies u.a. mit Jonathan Menge (Berlin), der die Studie "Was junge Frauen wollen" vorstellte, Margareta Steinrücke (Bremen), die Überlegungen zu möglichen Arbeitszeitmodellen vorstellte und Angela Kolb-Janssen und Eva von Angern. mehr...
04.11.2016
Philippinische Frauenrechtlerin berichtet über moderne Sklaverei
Unter der Überschrift "Moderne Sklaverei" berichtete Ordensschwester Mary John in einer gemeinsamen Veranstaltung der Katholischen Frauen Deutschlands, Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt, von den Zuständen in Katar. mehr...
26.10.2016
Projektstart „Bundes-Netzwerk für Frauenbeauftragte in Einrichtungen“
Das Bundesfrauenministerium fördert ab dem 1. Oktober 2016 für drei Jahre das Projekt "Bundes-Netzwerk für Frauenbeauftragte in Einrichtungen", das vom Verein Weibernetz e. V. durchgeführt wird: Ziel ist der Aufbau einer bundesweiten Vernetzungsstruktur für Frauenbeauftragte in Einrichtungen, ihre Unterstützerinnen und Trainerinnen. mehr...
25.10.2016
Ehen von Minderjährigen - aktuelle Positionspapiere
Das Institut für Menschenrechte hat auf Grund der aktuellen Debatten zum Umgang mit Ehen von Minderjährigen ein Positionspapier veröffentlicht. Auch in der kommenden Landtagssitzung wird in Sachsen-Anhalt zu diesem Thema diskutiert. mehr...
25.10.2016
Aktuelles aus dem Landtag - Anfragen zur aktuellen Situation von Frauen und Mädchen
In den letzten Wochen sind im Landtag von Sachsen-Anhalt viele frauen- und gleichstellungspolitische Themen diskutiert wurden. An dieser Stelle möchten wir einen kleinen Überblick geben. mehr...
14.10.2016
Landesfrauenrat im Gespräch mit CDU-Fraktion
Am 22. September 2016 trafen sich Vertreterinnen des Vorstandes des Landesfrauenrates mit Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion zum gemeinsamen Austausch zu den Beschlüssen der Delegiertenversammlung. mehr...
14.10.2016
Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut - Alleinerziehende tragen höchstes Armutsrisiko
Alleinerziehende und ihre Kinder tragen in Deutschland das höchste Armutsrisiko. Fast 1 Million Kinder in Ein-Elternfamilien leben in Armut – mit allen negativen Auswirkungen auch auf ihre Zukunft. Alleinerziehende, davon sind 90 Prozent Frauen, werden buchstäblich alleingelassen. mehr...
13.10.2016
Bündnis gegen Frauenaltersarmut
Durch das "Frauen-Bündnis gegen Altersarmut" wurde eine Erklärung zu Änderungen in der Rentenpolitik veröffentlicht. mehr...

nach oben