Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir wollen lieber fliegen als kriechen.
* Louise Otto-Peters

Aktuelles

20.05.2016
EMPOWERMENT IN DER MÄDCHEN*ARBEIT - Zweitägige Fortbildung am 2. und 3. Juni 2016 in Magdeburg
Die zweitägige, praxisorientierte Fortbildung des Kompetenzzentrums für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendarbeit nimmt die Vielfalt und die Lebenswelten von Mädchen* in den Blick, setzt sich mit der eigenen Identität und Rolle der Fachfrauen* auseinander und lädt dazu ein, mit den Möglichkeiten der Fotografie, sich den Facetten des Empowerments und von Persönlichkeiten sowie den Wirkungsweisen von Bildern zu nähern. mehr...
04.05.2016
Große Koalition für ein „Nein heißt Nein“ nimmt Fahrt auf
Erfolg für das Bündnis „Nein heißt Nein“: Auch die Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD, Volker Kauder und Thomas Oppermann, haben sich für entsprechende Nachbesserungen bei der geplanten Reform des Sexualstrafrechts ausgesprochen. Bundesjustizminister Heiko Maas wird seinen Gesetzentwurf überarbeiten müssen. mehr...
04.05.2016
Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Modernisierung des Mutterschutzes
Das Bundeskabinett hat heute (Mittwoch) das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingebrachte Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts beschlossen. Mit diesem Gesetz soll der bestmögliche Gesundheitsschutz für schwangere und stillende Frauen gewährleistet werden. mehr...
26.04.2016
Große Koalition für ein „Nein heißt Nein“
Am 28. April beginnen im Bundestag die Debatten um eine Neufassung der §§ 177 und 179 des Sexualstrafrechts. Ein Bündnis aus Frauen- und Menschenrechtsorganisationen und zahlreiche UnterstützerInnen wenden sich aus diesem Anlass in einem Offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel und alle Bundestagsabgeordneten. Darin fordern sie eine grundlegende Überarbeitung des vorliegenden Regierungsentwurfs. mehr...
23.05.2016
Landesfrauenrat legt Alternativbericht für Sachsen-Anhalt vor
Anlässlich der Delegiertenversammlung am 09.04.2016 legte der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. seinen Alternativbericht zur Abfrage der Beiträge der Länder für den kombinierten siebten und achten Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland zum Übereinkommen der Vereinten Nation zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) vor. mehr...
21.04.2016
Stellenausschreibung Miteinander e.V.
Die „Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt“ in Trägerschaft von Miteinander e.V. (Sachsen-Anhalt) sucht weiterhin eine_n Berater_in zur Verstärkung des Projektteams von insgesamt sieben Berater_innen. mehr...
21.04.2016
Informationen über Hilfsangebote in sieben Sprachen
Magdeburg. In sieben Sprachen liegt ein Informations-Fächer vor, der Hilfsmöglichkeiten bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen vorstellt. Auf den Karten des Fächers werden unter dem Titel „Ausblick“ alle in Sachsen-Anhalt existierenden Angebote zur Beratung und Betreuung vorgestellt. mehr...
13.04.2016
Sozialwahlen 2017: Bundesarbeitsministerin ruft Frauen zu Kandidatur auf
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ruft Frauen dazu auf, für die Sozialwahlen zu kandidieren. In den Selbstverwaltungsorganen der Sozialversicherungsträger werden wichtige Entscheidungen gefällt. Trotzdem liegt der Frauenanteil dort im Durchschnitt unter 20 Prozent. mehr...
13.04.2016
Der LandFrauenverband Sachsen-Anhalt lädt zur Schulung „Bauernhofpädagogik“ ein
Viele Landwirtinnen und Landwirte aus Sachsen-Anhalt haben bereits Erfahrungen mit Hofführungen und der Präsentation Ihres Betriebes für Kinder. Wie man das Thema Landwirtschaft und die Erzeugung von regionalen Lebensmitteln kindgerecht mit einer Besichtigung des Betriebes verknüpfen kann, wird das Thema der Schulung „Bauernhofpädagogik“ sein, die der LandFrauenverband an drei Tagen im April anbietet. mehr...
13.04.2016
Veranstaltung „Entstehung, Bedeutung und Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention unter besonderer Würdigung der Rechte von Frauen mit Behinderung“
Das Frauenzentrum Wolfen lädt ein zur Veranstaltung: „Entstehung, Bedeutung und Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention unter besonderer Würdigung der Rechte von Frauen mit Behinderung“ am 04. Mai 2016 im Frauenzentrum Wolfen. mehr...

nach oben