Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
* Marie von Ebner-Eschenbach

Aktuelles

14.12.2016
HISTORY-Award 2017 zum Thema Gleichberechtigung
Deutschland/ Österreich/ Schweiz. Der Geschichtssender HISTORY schreibt zum elften Mal für das Schuljahr 2016/2017 den Schülerwettbewerb zum Thema "Gleichberechtigung – Wie gleich ist gleich?" aus. HISTORY hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schüler*innen zu einer kreativen und praktischen Auseinandersetzung mit Themen geschichtlicher Tragweite einzuladen. Junge Menschen sollen Geschichte erlebbar machen und so selbst erleben, dass Geschichte nicht nur in der Vergangenheit, sondern tagtäglich geschrieben wird. mehr...
14.12.2016
CEDAW-Alternativbericht wird Bundesregierung übergeben
Am 14.12.2016 übergibt die CEDAW-Allianz offiziell der Bundesregierung ihren Alternativbericht. Er bezieht sich auf den kombinierten siebten und achten Bericht der Bundesrepublik Deutschland zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW). mehr...
12.12.2016
MAGDALENA - Informations-, Beratungs- und Begegnungsstätte für Frauen und Trans*Frauen in der Prostitution und Streetwork in Magdeburg
Das Projekt "Magdalena" wurde durch den AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. entwickelt und 2016 auf den Weg gebracht. Im Rahmen der Beratungs- und Streetworkarbeit für Frauen und Trans*Frauen in der Prostitution informieren und beraten die Sozialarbeiterinnen über gesetzliche und rechtliche Aspekte. mehr...
12.12.2016
Klage für Paritätsgesetz
Mehr Frauen in die Parlamente – diesem Ziel hat sich das Aktionsbündnis „Parité in den Parlamenten“ verschrieben. Es reichte nun am 30. November 2016 eine Popularklage ein, um vom bayerischen Verfassungsgericht überprüfen zu lassen, ob das bayerische Wahlrecht verfassungswidrig ist. mehr...
12.12.2016
Sozialministerium im Dialog mit Experten für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit
Magdeburg. AmFreitag, 09.12.2016, hat sich der Beirat für das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit unter dem Vorsitz von Sozialministerin Grimm-Benne konstituiert. Dem Beirat gehören Vertreterinnen und Vertreter aus zivilgesellschaftlichen Vereinen und Institutionen, Wissenschaft, Landesverwaltung und der Landeszentrale für politische Bildung an. Schwerpunktaufgabe der kommenden Monate werde die konzeptionelle Weiterentwicklung des Landesprogramms sein, sagte Staatssekretärin Susi Möbbeck. Der Beirat werde diesen Prozess mit fachlichen Impulsen begleiten. mehr...
01.12.2016
25 Jahre Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. - erste Eindrücke zur Festveranstaltung
Am 11. Dezember 1991 wurde von Frauen unterschiedlichster Herkunft, verschiedener Konfessionen, aus Gewerkschaften, Industrieunternehmen, aus Politik und Künstlerinnenkreisen der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt gegründet. Mit 34 überregional aktiven Frauenorganisationen ist der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt die größte außerparlamentarische, überkonfessionelle und frauenpolitische Kraft in Sachsen-Anhalt. mehr...
22.11.2016
Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Kindern am 25.11.2016 in Magdeburg
Schläge vom Ehemann, Grabscher in der U-Bahn, sexuelle Übergriffe durch den Vater – geschlechtsspezifische Gewalt gehört auch in Deutschland zur Lebensrealität vieler Frauen. Genauer: häusliche Gewalt ist die häufigste Ursache von Verletzungen bei Frauen und übertrifft damit sogar Verkehrsunfälle und Krebs. mehr...
18.11.2016
Verbände loben Ausweitung des Unterhaltsvorschusses als armutspolitisch wichtigen Schritt
Die am 16.11.2016 im Kabinett beschlossene Reform des Unterhaltsvorschusses begrüßen Verbände als frauen-, kinder- und armutspolitischen richtigen Schritt. Die geplante Ausweitung, nach der Alleinerziehende künftig bis zur Volljährigkeit des Kindes Anspruch auf staatliche Unterstützung erhalten, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil nicht für den Unterhalt aufkommt, sei ein wichtiger Beitrag, um Alleinerziehende und ihre Kinder vor Armut zu schützen. mehr...
18.11.2016
Forum Legal Gender Studies - Gender und Recht aus internationaler Perspektive an der MLU Halle
Im Wintersemester 2016/2017 findet das Forum Legal Gender Studies wieder als interdisziplinäre Vortragsreihe statt. Es werden sowohl externe als auch interne Referent*innen Vorträge zum Thema „Gender und Recht aus internationaler Perspektive“ halten. mehr...
18.11.2016
“Ohne Frauen ist kein Frieden zu machen“
Gemeinsame Konferenz von Auswärtigem Amt und Bundesfrauenministerium zur Umsetzung der VN-Sicherheitsratsresolution 1325 zu „Frauen, Frieden und Sicherheit“. Welche Rollen sollen, welche Rolle müssen Frauen spielen, wenn es um Frieden und Sicherheit in der Welt geht? mehr...

nach oben