Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Haben und nicht geben ist in manchen Fällen schlimmer als stehlen.
* Marie von Ebner-Eschenbach

Aktuelles

18.12.2013
Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen: Portal für Genderwissen
Mehr als 238.000 Dokumente und Quellen zum Thema Gender und Gleichstellung stellt das neue EU-weite Forschungs- und Dokumentationszentrum (RDC) bereit. Es wurde kürzlich vom Europäischen Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) eröffnet und rühmt sich, ein für Europa einzigartiges Portal, ein Wissenszentrum für Geschlechtergleichstellung und Gender Mainstreaming zu sein. mehr...
18.12.2013
migrantas - Neue Ausstellung in der Geschäftsstelle des BfDT
Seit dem 5. Dezember 2013 ist in der Geschäftsstelle des BfDT (Bündnis für Tolernaz und Demokratie gegen Extremismus und Gewalt) die Ausstellung des Kollektiv migrantas zu sehen. Die Ausstellung zeigt die Empfindungen und Lebensrealitäten von Migrantinnen. Am 5. Dezember fand in den Räumen der Geschäftsstelle die Vernissage der Ausstellung statt. Die Gäste konnten die Piktogramme in Plakatgröße betrachten und an einem Workshop teilnehmen. mehr...
16.12.2013
Ins Rollen gebracht - Start der landesweiten Kampagne "Ausbl!ck"
weiter lesen
Am 09. Dezember 2013 startet in Sachsen-Anhalt die Kampagne "Ausbl!ck" des Landesweiten Netzwerks für ein Leben ohne Gewalt. Bis zum 22. Dezember werden bedruckte Türanhänger im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in den SBahnlinien zwischen Zielitz und Schönebeck-Salzelmen, sowie zwischen Halle Trotha und Halle-Nietleben platziert und ausgehangen. Ziel ist es, betroffene Frauen, mögliche Unterstützungspersonen und gewaltausübende Männer über Hilfsangebote zu informieren und zu ermutigen, diese auch zu nutzen. Durch die breite Öffentlichkeit wird der Blick auf Gewalt im sozialen Nahraum geschärft. Häusliche und sexualisierte Gewalt, sowie Stalking sind Tabuthemen, damit wird jetzt gebrochen. breite Öffentlichkeit wird der Blick auf Gewalt im sozialen Nahraum geschärft. Häusliche und sexualisierte Gewalt, sowie Stalking sind Tabuthemen, damit wird jetzt gebrochen. mehr...
16.12.2013
Tag der offenen Tür beim Landesfrauenrat
Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. lud am 9. Dezember zum Tag der offenen Tür. mehr...
16.12.2013
Wanderausstellung Philosophinnen
Der Verein Dornrosa e.V. Halle (Saale) macht auf die Wanderausstellung "Philosophinnen. Von der Antike bis zur Gegenwart. Philospohiegeschichte aus weiblicher Sicht" aufmerksam. Die Ausstellung umfasst 16 Tafeln und kann auf Anfrage bei der Projektkoordinatorin Katja Reindel im Frauenzentrum Weiberwirtschaft gegen eine Leihgebühr von 100 Euro ausgeliegen werden. mehr...
16.12.2013
Islam: Muslimischer Bundesfrauenverband gegründet
Die größte islamische Organisation in Deutschland (DİTİB) hat einen Bundesfrauenverband gegründet. Bei der Gründung in Köln appellierten DİTİB-Mitglieder an die neue Bundesregierung, die doppelte Staatsbürgerschaft nicht auf die zweite und dritte Generation zu begrenzen und ermutigten andere Musliminnen, sich politisch einzumischen. mehr...
16.12.2013
Plakatausstellung: Frauenwiderstand in der DDR
"Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!", heißt eine Plakatausstellung, die bei der Robert-Havemann-Gesellschaft in Berlin bestellt werden kann. 19 Plakate erzählen die Geschichte "vom Sprechenlernen, Verantwortung übernehmen, von Solidarität und der Verteidigung der Menschenwürde in einer Gesellschaft, die von Willkür und Lüge beherrscht wurde", wie die DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley es einst beschrieb. mehr...
16.12.2013
Frauen der Reformation in der Region - Wanderausstellung in Mitteldeutschland
Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland haben sich anlässlich der Lutherdekade intensiv der Frage gewidmet, wie die weibliche Seite der Reformation aussah. Dabei übernahmen heute aktive Frauen die Patenschaft über je eine Frau, die im 16.Jahrhundert gelebt hat. Vor Ort wurde zu Lebensbedingungen und Wirken recherchiert und Material gesammelt sowie aufbereitet. Entstanden ist eine interessante Wanderausstellung, die 19 Roll-Up-Banner umfasst. Darüber hinaus wurden ein Katalog sowie eine umfangreiche Arbeitshilfe konzipiert. mehr...
16.12.2013
Entgeltgleichheit: Antidiskriminierungsstelle startet Projekt "Gleicher Lohn"
Frauen in Deutschland verdienen im Schnitt fast ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen. Dieses Lohngefälle hat sich in den vergangenen Jahren sogar noch vergrößert. Anlass für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes für das Projekt "Gleicher Lohn", bei dem sich ArbeitgeberInnen einem freiwilligen Lohn-Check unterziehen und ihre Entgeltstruktur prüfen lassen können. Die ersten drei Unternehmen haben mitgemacht. mehr...
16.12.2013
Wenn Mädchen Mütter werden - Herausforderung Teenagerschwangerschaft
Wenn ein Mädchen schwanger wird, verändert das seine Situation und seine Zukunftsaussichten radikal - und zwar selten zum Besseren. Es kann sein, dass es die Schulausbildung abbrechen muss, seine Berufsaussichten verschlechtern und Armut, Ausgrenzung und Abhängigkeit folgen. mehr...

nach oben