Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Patriarchat ist die Heimat der Männer; es ist Vaterland; und die Männer sind seine Handlungsbevollmächtigten.
* Mary Daly

Aktuelles

01.10.2013
Ausstellung "20 Projekte EFRE/ESF" im City Carrè Magdeburg eröffnet
Am 23. Oktober 2013 wurde im City Carrè Magdeburg die Ausstellung "20 Projekte EFRE/ESF" eröffnet. Diese ist Teil der gleichnamigen Informationsaktion, die einen Überblick hinsichtlich der Erfolge der EU-Strukturfonds EFRE und ESF in der nun zu Ende gehenden Förderperiode 2007-2013 gibt. Neben globalen Informationen über die EU-Strukturfonds stellt diese Ausstellung 20 erfolgreiche Projekte aus dem Zeitraum von 2007 - 2013 vor. Darunter befindet sich auch das juEx-Projekt, welches zusammen mit den zwei stark engagierten juEx-Teilnehmerinnen Nicole Böttcher und Rita Sebaste aus Stendal, im Rahmen dieser Ausstellung vorgestellt wird. In einem Kurzfilm werden die beiden Unternehmerinnen mit ihren Geschäftsideen und das Projekt juEx gezeigt. mehr...
30.09.2013
Wir Sind Hier! Fotoausstellung im Shoppingcenter ARSENAL in Wittenberg
weiter lesen
Unter dem Titel "Wir sind hier"- Frauen in Sachsen-Anhalt gestalten ihr Land" zeigt der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V. in Kooperation mit der Hochschule Magdeburg-Stendal eine Ausstellung über den Alltag von Frauen in Sachsen-Anhalt. In Wittenberg wird die Ausstellung Samstag, den 05. Oktober 2013 um 11:30 Uhr feierlich im Shoppingcenter ARSENAL eröffnet. Es spricht die stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Landesfrauenrates, Cornelia Lüddemann. Interessierte sind hierbei ganz herzlich eingeladen mehr...
16.09.2013
(eaf) Keine gute Wahl für die Gleichstellung - Nur 25,8 Prozent aller Kandidaten für die Bundestagswahl sind Frauen, wenig Frauen unter den Direktkandidaten
Berlin, 16. September 2013 Die EAF Berlin hat anlässlich der Bundestagswahl die Landeslisten und Wahlkreiskandidaturen der fünf großen Parteien untersucht. Dabei zeigt sich: Sowohl zwischen den einzelnen Parteien als auch zwischen den Bundesländern gibt es große Unterschiede bei der Zahl weiblicher Bewerber für die Bundestagswahl. Insgesamt wird sich der Frauenanteil im Bundestag wohl auch in der kommenden Legislaturperiode nicht erhöhen. Dabei wäre es allerhöchste Zeit, denn bereits seit über zehn Jahren stagniert er bei ca. einem Drittel. mehr...
25.09.2013
18. Hallesche Frauenkulturtage
Vom 18. Oktober bis zum 09. November 2013 finden in Halle die 18. Frauenkultutage statt unter dem Motto "Reiselust" - Arbeiten und Leben in der Europäischen Union. mehr...
22.09.2013
Gewaltschutz darf nicht an den Kosten scheitern: Frauenhäuser demonstrierten vor Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder
weiter lesen
Dem Aufruf der Zentralen Informationsstelle der Autonomen Frauenhäuser zur Demonstration vor der 23.GFMK am 05. September 2013 vor dem Maritimhotel in Magdeburg folgten zahlreiche Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen der Frauenhäuser Sachsen- Anhalts, um den Forderungen, dass alle von Gewalt betroffenen Frauen sicher, schnell und unbürokratisch Zugang zum Frauenhaus haben, sowie nach einzelfallunabhängiger, verlässlicher und bedarfsgerechter Finanzierung aller Frauenhäuser Nachdruck zu verleihen. mehr...
11.09.2013
Gleiche Rentenregelung für alle
73.137 Unterschriften hat der Deutsche LandFrauenVerband am 5. September an die Bundesregierung übergeben. Sie stützen die Forderung, die Rentenansprüche für alle Mütter, unabhängig vom Geburtsjahr ihrer Kinder, mit drei Rentenpunkten zu berechnen. mehr...
11.09.2013
Engagement ein Gesicht geben - Plakatkampagne auf Tour durch Sachsen-Anhalt
weiter lesen
Am 10.9. war es soweit, Cornelia Lüddemann (Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.), Olaf Schütte (Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.) und Prof. Dr. Anne Lequy (FH Magdeburg-Stendal) enthüllen am Hasselbachplatz in Magdeburg das erste Plakat. Eines von 5 Motiven, welche parallel in der Stadt zu sehen sind, ist Christina, ihr Slogan "Freizeit gestalten - kannst auch du!". Sie engagiert sich beim Stadtbad Zörbig, der mdr war auch präsent und interviewte unsere Ehrenamtliche an ihrem Wirkungsort. Ab 20.9. sind alle 5 Motive auf Plakaten in Halle und Merseburg zu sehen sein. Dann heißt es auch für die anderen Motive und die Bewohner_innen "engagieren - kannst auch du dich!" mehr...
09.09.2013
Europäische Frauenlobby: Mütterdiskriminierung weit verbreitet
Vielen Müttern werden beim Wiedereinsteig in den Beruf Steine in den Weg gelegt. Auf diese Diskriminierungen am Arbeitsplatz weist die Europäische Frauenlobby (EWL) hin. Sie beruft sich dabei auf eine kürzlich erschienene Studie in Großbritannien. Diese belegt, dass viele Frauen ihren alten Job durch den Mutterschaftsurlaub verlieren. mehr...
09.09.2013
Pinkstinks kämpft weiter um Verbot von sexistischer Werbung
Schlechte Karten für ein Gesetz gegen Sexismus in der Außenwerbung. Das hat der Deutsche Werberat bei der Entgegenahme einer Petition der feministischen Initiative Pinkstinks am 2. September in Berlin klar gemacht. Auch die Gesetzgebenden wollen davon nichts wissen. Doch davon lassen sich die InitiatorInnen der Anti-Sexismus-Kampagne nicht beeindrucken. mehr...
10.09.2013
Keine Einigung auf gesetzliche Entgeltgleichheit, aber auf Bildung eines Arbeitskreises, 23. GMFK in Magdeburg
(fpd) Die ursprünglich für den 19./20. Juni in Magdeburg anberaumte und wegen der Flutkatastrophe und Evakuierung des Tagungshotels abgesagte 23. Jahreskonferenz der Gleichstellungs- und Frauenminister/innen (GMFK) (vgl. 594,S.1, 595,S.1) fand am 5. September, verkürzt auf einen Tag, in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt statt. Amtierende Vorsitzende der GMFK war die Justiz- und Gleichstellungsministerin von Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Angela Kolb (SPD). Im Mittelpunkt der Beratungen standen die Themen "Geschelchtergerechte Entlohnung" und die "Finanzsituation der Frauenhäuser". mehr...

nach oben