Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Frauenrecht ist nicht ein abstrakter Begriff; es ist vor allem eine persönliche Sache.
* Toni Morrison

Aktuelles

08.08.2011
Landesfrauenrat ruft Preis für ein Kunstobjekt aus
Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. ruft Künstlerinnen aus Sachsen-Anhalt auf, ein Kunstobjekt für gleichstellungspolitisches Engagement zu schaffen. Das Objekt soll genutzt werden, um Frauen, die einen wertvollen Beitrag für die Gleichstellung im Land geleistet haben, eine Ehrung zu erteilen. Die Ehrung soll im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Gründung des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. überreicht werden. mehr...
28.07.2011
Ideenwettbewerb "Frauen motivieren"
Mit dem Ideenwettbewerb des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft sollen in Sachsen-Anhalt neue Formate der aktiven Potenzialbildung und -erfassung in der Vorgründungsphase entwickelt und erprobt werden, die das Gründungspotenzial von Frauen besser erschließen. mehr...
25.07.2011
Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Einrichtung des Frauenhilfetelefons
Am 20.07.2011 beschloss das Bundeskabinett den von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder, vorgelegten Gesetzentwurf zur Einrichtung des Frauenhilfetelefons. Mit dem Frauenhilfetelefon soll erstmals ein bundesweites und rund um die Uhr erreichbares Hilfeangebot für Frauen, die von Gewalt betroffen sind, geschaffen werden. mehr...
25.07.2011
BMFSFJ Publikation: Lebenswelten und -wirklichkeiten von Alleinerziehenden
Die Studie analysiert die konkreten Lebenswelten und Alltagsroutinen von Alleinerziehenden jenseits von Transferbezug und ergänzt das oft einseitige Bild über diese Familien. Nicht nur die unterschiedlichen Lebenslagen und "Mentalitätsmuster" von Alleinerziehenden treten dabei zutage, sondern auch ihre wenig beachteten Potenziale, die sie in der Bewältigung ihres Lebensalltags entwickeln. mehr...
25.07.2011
BMFSFJ veröffentlicht "FamFG - Arbeitshilfe"
BMFSFJ veröffentlicht "FamFG - Arbeitshilfe zum neu gestalteten Verfahren in Familiensachsen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit bei Vorliegen häuslicher Gewalt". mehr...
25.07.2011
Wiedereinstiegsrechner für Frauen online
Das BMFSFJ stellt ein Datenbank-gestütztes Online-Tool online, welches Frauen dient, den wirtschaftlichen Vorteil eines Wiedereinstiegs in den Beruf nach längerer Familienphase zu berechnen. mehr...
17.07.2011
Landesfrauenrat im Gespräch II
Nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt und der Neubesetzung der politischen Ämter startete der Landesfrauenrat die Kontaktaufnahme, um Glückwünsche zur Berufung zu überbringen, den Beschluss der Delegiertenversammlung des Verbandes "So weiter? Aber bitte nicht in der Frauenpolitik!" vom 26.03.2011 entsprechend zu vertreten und die Arbeit des Verbandes vorzustellen. mehr...
17.07.2011
Ergebnisse der Konferenz der Gleichstellungs- und FrauenministerInnenkonferenz
Vom 16. bis 17. Juni 2011 tagten die MinisterInnen für Gleichstellung und Frauen der Länder in Schleswig-Holstein. Im Mittelpunkt der Diskussion stand der Leitantrag "Gleichstellung im Lebensverlauf". mehr...
17.07.2011
GWK legt Bericht zur Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung vor
Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) legte am 24.06.2011 den Bericht zur Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung vor. Das Fazit lautet: Chancengleichheit im Schneckentempo. Der Studie zufolge liegt der Frauenanteil an den Professuren nur bei 18 Prozent. Führungspositionen an den großen außerhochschulischen Forschungseinrichtungen sind sogar nur zu 11,3 Prozent weiblich besetzt. mehr...
17.07.2011
DJI präsentiert Ergebnisse der Studie "Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen"
Das Deutsche Jugendinstituts (DJI) veröffentlicht detaillierte Ergebnisse des Forschungsprojekts "Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen". Erstmals wurde deutschlandweit erfasst, wie häufig sich Schulen, Internate und Heime mit Verdachtsfällen auf sexuellen Missbrauch konfrontiert sehen und welche Maßnahmen der Prävention sie ergreifen. mehr...

nach oben