Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Frauenrecht ist nicht ein abstrakter Begriff; es ist vor allem eine persönliche Sache.
* Toni Morrison
10.04.2019

Aktionssemester Diskriminierungsschutz gestartet

Das Thema Diskriminierung, z.B. wegen des Geschlechtes, der Herkunft, des Aussehens oder einer Behinderung, geht alle an. Oft sind es Blicke oder Gesten, ein Spruch oder eine Bemerkung, manchmal aber auch strukturell bedingte Benachteiligungen bei der Arbeit, im Studium, im Alltag. Schlimmstenfalls kommt es zu offener Ausgrenzung oder gewalttätigen Attacken. Auch wenn sich nur wenige unmittelbar betroffen fühlen, erzeugt Diskriminierung insgesamt ein Klima der Ausgrenzung und Abwertung.

Ziel des Aktionssemesters an der Hochschule Magdeburg-Stendal ist es, für Diskriminierung, ihre Ursachen und Erscheinungsformen im Hochschulkontext zu sensibilisieren, Hochschulangehörige und Gäste der Hochschule zu informieren und zu vernetzen, einen erweiterten Blick auf Diskriminierung zu entwickeln und das Engagement für Diskriminierungsschutz in der Hochschule zu fördern.

Das Thema Diskriminierung, z. B. wegen des Geschlechtes, der Herkunft, des Aussehens oder einer Behinderung, geht alle an. Ziel der Ringvorlesung ist es, für Diskriminierung im Hochschulkontext zu sensibilisieren und Wege zu ihrer Vermeidung zu erörtern.

Veranstaltet von: Prof. Dr. Josefine Heusinger und der AG Diskriminierungsschutz

Die Vorlesungen sind durch Übertragung immer gleichzeitig an beiden Standorten zu sehen und zu hören!
Termine: Di 16.15 – 17.45 Uhr, 9. April 2019 bis 9. Juli 2019
Orte: Campus Magdeburg (MD): Haus 14, Hörsaal 2
Campus Stendal (SDL): Audimax

Alle aktuellen Veranstaltungen sind hier zu finden https://www.hs-magdeburg.de/hochschule/aktuelles/aktionssemester-diskriminierungsschutz.html

nach oben