Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Erziehung, welche bis jetzt mit wenigen Ausnahmen das weibliche Geschlecht genoss, lief darauf hinaus, die Frauen unselbstständig zu erhalten und ihr eigenes Urteil von den Urteilen anderer abhängig zu machen.
* Louise Otto Peters
07.04.2011

Argumentationshilfe "Gleichstellungspolitik kontrovers"

Gleichstellungspolitik ist nach wie vor notwendig, um der Benachteiligung von Frauen entgegenzu-wirken. ExpertInnen des Arbeitsbereiches “Frauen- und Geschlechterforschung” der Friedrich-Ebert-Stiftung haben eine Argumentationshilfe erstellt, in der Argumente gegen eine emanzipatorische Gleichstellungspolitik zusammengetragen und fundiert widerlegt werden.

zur Argumentationshilfe

nach oben