Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Erziehung, welche bis jetzt mit wenigen Ausnahmen das weibliche Geschlecht genoss, lief darauf hinaus, die Frauen unselbstständig zu erhalten und ihr eigenes Urteil von den Urteilen anderer abhängig zu machen.
* Louise Otto Peters
21.04.2015

Aufruf: 1. Mai - Tag der unsichtbaren Arbeit!

Am 1. Mai feiern Gewerkschaften und politische Parteien den Tag der Arbeit. Gemeint ist damit die formell regulierte und bezahlte Arbeit. Einen großen Teil der gesellschaftlich notwendigen Arbeit aber verrichten Frauen im Schatten formeller Beschäftigung. Um diese „unsichtbare“ Arbeit sichtbar zu machen, ruft eine Care.Macht.Mehr-Initiative dazu auf, am 1. Mai Putz zu machen.

zum Aufruf

nach oben