Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
12.10.2011

Ausbildungsreport 2011 veröffentlicht - Strukturelle Diskriminierung schlägt schon beim Berufsstart durch

Nach wie vor bestehen auffällige geschlechtsspezifische Unterschiede in der Ausbildung. Zu dem Ergebnis kommt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in seinem aktuellen Ausbildungsreport. Danach haben Auszubildende in frauentypischen Berufen gegenüber den von Männern bevorzugten Berufen gleich in mehrfacher Hinsicht das Nachsehen.

zum Ausbildungsreport

zur Information des Deutschen Frauenrats

nach oben