Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Oft haben die einfachsten Mittel große Wirkungen erzeugt; sollte man sich fürchten, sie anzuwenden, weil sie einfach sind? Sollte man sich fürchten, ihre Umsetzung in Angriff zu nehmen, weil es eine Frau ist, die sie vorschlägt?
* Olympe de Gouges
16.06.2014

Ausschreibung Juliane Bartel Medienpreis 2014

der Juliane Bartel Medienpreis , der zum 14. Mal verliehen wird, würdigt die kreative Auseinandersetzung mit einer geschlechtergerechten Darstellung von Frauen im Fernsehen und Hörfunk und in diesem Jahr erstmals auch im Internet. Der bundesweite Preis soll dazu beitragen, stereotype Geschlechterklischees in Frage zu stellen sowie Frauen als aktiv Handelnde und als positive Identifikationsfiguren zu präsentieren.

Die Ausschreibung richtet sich an feste und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern sowie von Bürgerradios und Offenen TV-Kanälen. Einreichen können Autorinnen und Autoren selbst sowie Sender und Produktionsfirmen. Die eingereichten Beiträge müssen im Zeitraum vom 16.06.2013 bis einschließlich 15.06.2014 erstmalig gesendet worden sein.

TERMINE
Anmeldeschluss: 1. Juli 2014
Preisverleihung: 14. Oktober 2014, 19.00 Uhr,
NDR Landesfunkhaus Niedersachsen, Hannover

KONTAKT (ANMELDUNG, INFORMATION):
Ursula Jeß | Indra Christians
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung | Referat 203
Postfach 141 | 30001 Hannover
Tel.: (0511) 120-2962, -2965
Fax: (0511) 120-992965
E-Mail: indra.christians@ms.niedersachsen.de
Internet: www.ms.niedersachsen.de

Der Anmeldebogen steht als Download hier zur Verfügung.

nach oben