Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Es würde viel weniger Böses auf Erden geben, wenn das Böse niemals im Namen des Guten getan werden könnte.
* Marie von Ebner-Eschenbach
16.10.2013

Bestandsanalyse zu geschlechtsspezifischen Angeboten in der Kinder- und Jugendhilfe

Aktuell führt das KgKJH eine Bestandsanalyse zu geschlechtsspezifischen Angeboten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt durch. Diese Übersicht für die Angebote und Projekte in den Bereichen Mädchen- und Jungenarbeit soll nach Fertigstellung in Form einer Datenbank und einer interaktiven Landkarte veröffentlicht und öffentlichen und freien Trägern der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht werden. Die Datenbank würde tägliche Arbeitsabläufe in Bezug auf genderorientierte Pädagogik enorm vereinfachen.

Hiermit bitte ich Sie um Ihre Unterstützung bei der Datenerhebung. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie auch andere Ihnen bekannte Einrichtungen über diese Bestandsanalyse informieren und auf den Fragebogen verweisen würden. Nur mit einer hohen Rücklaufquote kann eine aussagekräftige Übersicht für geschlechtsspezifische Angebote und Projekte in Sachsen-Anhalt entstehen.

Hier finden Sie den Fragebogen mit den weiteren Erläuterungen zum oben benannten Thema.

Den ausgefüllten Fragebogen können Sie per Fax (0391-73628487), per Email (info@geschlechtergerechtejugendhilfe.de) oder auch per Post (KgKJH Sachsen-Anhalt e.V., Liebigstraße 5, 39104 Magdeburg) an uns zurücksenden.

Christin Voigt

Quelle: 175. Newsmail KgKJH

nach oben