Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
03.12.2015

bff startet Kampagne inklusive und barrierefreie Kampagne gegen Gewalt an Frauen

Der Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) startete am 25.11.2015 inklusive und barrierefreie Kampagne gegen Gewalt an Frauen. Zentraler Baustein der Kampagne ist der Kurzfilm Superheldin gegen Gewalt. Ziel der Kampagne ist es, die Angebote der Fachberatungsstellen für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen zugänglicher zu machen. Sie sollen ermutigt werden, sich Hilfe und Unterstützung bei Gewalt zu suchen. Die Kampagne adressiert vor allem Mädchen und junge Frauen, darunter Mädchen und Frauen mit Behinderung, mit Migrationsgeschichte und Fluchterfahrungen.
Der Film wird mit Untertiteln und in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Auf www.superheldin-gegen-gewalt.de, dem Blog zur Kampagne, können schnell und einfach regionale Hilfsangebote gefunden werden. Dort ist außerdem leicht verständlich erklärt, was Beratung alles leistet. Der Blog liegt in deutscher und englischer Sprache vor.
Die Kampagne Superheldin gegen Gewalt wurde gemeinsam vom bff und seinem Projekt „Suse – sicher und selbstbestimmt“ in Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur Pudelskern entwickelt.

Der bff-Kurzfilm und weitere Informationen zur Kampagne Superheldin gegen Gewalt sind auf www.superheldin-gegen-gewalt.de oder www.frauen-gegen-gewalt.de ersichtlich.

nach oben