Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Oft haben die einfachsten Mittel große Wirkungen erzeugt; sollte man sich fürchten, sie anzuwenden, weil sie einfach sind? Sollte man sich fürchten, ihre Umsetzung in Angriff zu nehmen, weil es eine Frau ist, die sie vorschlägt?
* Olympe de Gouges
04.10.2012

BiB: Akademikerinnen bekommen wieder mehr Kinder

Kinderlosigkeit – ein Phänomen, das vor allem auf Akademikerinnen zutrifft. Doch nun sieht das Bundesfamilienministerium Anlass zur Hoffnung. Nach einer Expertise des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) scheint die Talsohle bei Akademikerinnen durchschritten.

In der neuen Expertise “Talsohle bei Akademikerinnen durchschritten?” befasst sich Martin Bujard mit der neuesten Entwicklung von Kinderzahlen und Kinderlosigkeit in Deutschland. Dabei differenziert er zwischen Bildungs- und Berufsgruppen. Die Befunde zeigen, dass sich die seit vielen Jahrzehnten sinkende durchschnittliche Kinderzahl pro Frau bei Akademikerinnen inzwischen stabilisiert hat – wenn auch auf niedrigem Niveau. Dabei ist ein deutlicher Anstieg von Geburten bei über 35-jährigen Akademikerinnen zu beobachten.

zur Publikation des BiB

nach oben