Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Der schlimmste Fehler von Frauen ist ihr Mangel an Größenwahn.
* Irmtraud Morgner
22.09.2011

Deutsche Forschungsgemeinschaft: Zwischenberichte der Hochschulen zur Umsetzung der Gleichstellungsstandards

Gleichstellung wird in Hochschulen inzwischen als Leitungsaufgabe begriffen. Zu diesem Befund kommt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) in ihrem Zwischenbericht 2011, nachdem sie bereits zum zweiten Mal die Umsetzung der “Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards” in ihren Mitgliedereinrichtungen unter die Lupe genommen hat.

Die Mehrheit der Mitglieder der DFG hat in der Mitgliederversammlung am 02.07.2008 die Einführung und Umsetzung Forschungsorientierter Gleichstellungsstandards für den Zeitraum von 2008 bis 2013 beschlossen. Die Umsetzungsprozesse zu den Standards erfolgen in eigener Verantwortung der Mitglieder; die DFG unterstützt die Aktivitäten ihrer Mitglieder durch Beratung und Koordination. Am 1. Juli 2009 setzte die Mitgliederversammlung dazu aus ihrem Kreis eine Arbeitsgruppe “Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards” ein. Diese begleitet und unterstützt die Mitgliedseinrichtungen bei der Umsetzung der Gleichstellungsstandards, bewertet deren Konzepte sowie Zielvorgaben und spricht Empfehlungen aus.

Die von einer DFG-Arbeitsgruppe begutachteten Zwischenberichte der Hochschulen gewähren Einblick in die Gleichstellungsstrukturen der deutschen Hochschullandschaft.

zu den Zwischenberichten der Hochschulen

nach oben