Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
11.06.2014

Dokumentation Dialogforum Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht

Frauenrechte sind untrennbarer Bestandteil der universellen Menschenrechte. Dazu bekennt sich die internationale Gemeinschaft seit der UN-Menschenrechtskonferenz in Wien 1993. Seitdem ist ein stetiger, wenn auch sehr langsamer Prozess zu beobachten, dieses Postulat in die UN-Menschenrechtsarbeit einzubringen. Ein Dialogforum des Deutschen Frauenrates in Kooperation mit Terre des Femmes wertete im vergangenen Jahr diesen Prozess von 1993 bis heute aus.

Die Dokumentation:

Dialogforum
Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht:
Von der Wiener Menschenrechtskonferenz 1993 bis zur Post-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen
Berlin, 25.11.2013

Das Gesamtdokument

AutorIn: Ulrike Helwerth/Catrin Becher
Erstellt am: Donnerstag 22. Mai 2014

Quelle: Deutscher Frauenrat e.V.

nach oben