Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
12.10.2011

Drei Frauenrechtlerinnen mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet

Der Friedensnobelpreis geht 2011 an drei Friedensaktivistinnen, die mit ihrer Arbeit die Rechte der Frauen in ihren Ländern gestärkt haben. Die Nobel-Jury zeichnete die Liberianerinnen Ellen Johnson-Sirleaf und Leymah Gbowee sowie die Jemenitin Tawakkul Karman für ihre Arbeit aus. Sie kämpfen für ein gerechtes Wahlrecht, Gleichstellung und Demokratie.

zur PM des Deutschen Frauenrats

nach oben