Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Mehr Stolz ihr Frauen! Wie ist es nur möglich, dass ihr euch nicht aufbäumt gegen die Verachtung, die euch noch immer trifft-Auch heute noch? Ja, auch heute noch.
* Hedwig Dohm
08.07.2011

EFiM startet Projekt "Frauen der Reformation in der Region"

Frauen waren während der Reformation, zu Beginn der Neuzeit, auf unterschiedliche Weise wirksam und haben die Impulse der Reformation für ihr Leben bereichernd und anregend aufgenommen und weitergegeben. Im Rahmen der Dekade Luther 2017 werden sich die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland (EFiM) der Thematik “Frauen und Reformation in der Region” intensiv widmen.

Sie möchten im “Kernland der Reformation” auch in Ihrer Region eine Spurensuche anregen und Sie ermutigen, Frauen aus dieser Epoche für die Gegenwart zu entdecken und damit neue Impulse für Ihre Arbeit vor Ort zu gewinnen. Dabei wird der Blick auf Frauen aus ganz verschiedenen sozialen Schichten, auf einzelne, bis heute berühmte und wirkungsvolle Frauen, aber auch weniger bekannte Frauen, auf die ersten Pfarrfrauen und auf Frauen in Ordensgemeinschaften gerichtet. Dazu wird durch die Initiatorinnen eine Datensammlung mit umfangreichen Dossiers zu Frauen der Reformationszeit erstellt, die für die Weiterarbeit grundlegend ist und in die Ihre Impulse aufgenommen werden können. Durch das Studium von Quellen, wie überlieferte Leichenpredigten aus der Zeit erhoffen sie sich zusätzlich Details zu Lebensumständen und -weisen von Frauen im Zeitalter der Reformation.

Als Ergebnis sollen bis zum Jahresende 2012 Arbeitsmaterialien für unterschiedliche Gemeindegruppen und für die Bildungsarbeit mit Frauen entstehen. Weiterhin sind eine Wanderausstellung, die von Gemeinden ausgeliehen werden kann, sowie eine Veröffentlichung mit der Auflistung aller bei uns in Mitteldeutschland erforschten Frauen der Reformationszeit geplant.

zum Projektflyer

nach oben