Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
20.08.2014

Equal Pension Day: Aktionstag gegen Rentenlücke

Um auf die großen geschlechtsspezifischen Unterschiede bei den Renten aufzumerksam zu machen, hat ein Bündnis am 4. August zum ersten Mal einen Equal Pension Day” ausgerufen.

“Aktuell beträgt die Rente von Frauen aus eigenständig erworbenen Ansprüchen durchschnittlich knapp 60 Prozent weniger als die der Männer. Auch bei Betrachtung der gesamten Alternseinkünfte – also inklusive abgeleiteter Ansprüche – liegt die Rentenlücke bei durchschnittlich 42 Prozent,” heißt es im Aufruf des Aktionsbündnisses, das auf Initiative des Verbandes berufstätiger Mütter (VBM) zustande gekommen ist. Vertreten sind darin außerdem der Veraband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), das Bundesforum Männer und der Messekongress für Frauen women&work.

Sensibilisierung für Rentengerechtigkeit
Mit Einführung eines Equal Pension Day möchte das Bündnis den Rentenunterschied zwischen Frauen und Männern öffentlich problematisieren, die Diskussion über Handlungsbedarfe anstoßen und Frauen und Männer aller Schichten, Generationen und Familienkonstellationen für die Rentenfrage sensibilisieren. “Außerdem sollen Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik und Wirtschaft angemahnt werden, die Rahmenbedingungen für echte Wahlfreiheit unter dem Aspekt Chancen-, Geschlechter- und Generationengerechtigkeit in der Lebensverlaufsperspektive zu schaffen;” heißt es im Aufruf weiter.

Der Vorstand des Deutschen Frauenrates begrüßt die Initiative seines Mitgliedsverbandes VBM und will diese nach Möglichkeit unterstützen.

AutorIn: Ulrike Helwerth
Erstellt am: Dienstag 05. August 2014

Quelle: Deutscher Frauenrat e.V.

nach oben