Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Verhältnisse treiben, statt sich von ihnen treiben zu lassen.
* Elise Bartels
18.11.2016

Forum Legal Gender Studies - Gender und Recht aus internationaler Perspektive an der MLU Halle

Im Wintersemester 2016/2017 findet das Forum Legal Gender Studies wieder als interdisziplinäre Vortragsreihe statt. Es werden sowohl externe als auch interne Referent*innen Vorträge zum Thema „Gender und Recht aus internationaler Perspektive“ halten.
Die Gleichberechtigung der Geschlechter und das Verbot der Geschlechtsdiskriminierung werden nicht mehr nur aus der nationalen, sondern zunehmend auch aus der internationalen und rechtsvergleichenden Perspektive betrachtet. Gerade im Bereich der Menschenrechte mit dem Anspruch der Universalität und der Geltung für alle Menschen können wir Fragen zur geschlechterunabhängigen Geltung dieser Rechte kaum ignorieren. Daneben
werden mittlerweile auch Themen wie geschlechtsspezifische Gewalt, die Verknüpfungen zur Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung als Dimensionen von Gender oder das Familienrecht – vor allem im Hinblick auf alternative Familienmodelle – aus der globalen Perspektive beleuchtet.
Wie auch im letzten Semester wollen wir dabei interdisziplinär arbeiten und insbesondere sozialwissenschaftliche und ethnologische Aspekte mit in die Diskussionen einbeziehen.

22.11.2016 Frauenrechtsorganisationen in Südafrika und ihre Ansätze gegen geschlechtsspezifische Gewalt, Rita Schäfer, Freie Wissenschaftlerin
13.12.2016 Entwicklung und Herausforderungen der Verfolgung sexualisierter Gewalt im Völkerstrafrecht, Alexander Schwarz, Universität Leipzig
10.01.2017 Queering International Human Rights Law — Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität als Dimensionen des Geschlechts, Katrin Kappler, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
24.01.2017 Concept of Fatherhood and the ECtHR (Arbeitstitel), Alice Margaria, Koç Üniversitesi Istanbul

Ort und Zeit: Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat // 18.15 Uhr
Hörsaal E (Melanchthonianum)
Thomasianum, Universitätsplatz 8/9, 1. Etage

nach oben