Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
22.01.2015

Frauenpolitischer Runder Tisch Halle ist neues Mitglied im Landesfrauenrat

Der Vorstand freut sich sehr, den Frauenpolitischen Runden Tisch der Stadt Halle als neue Mitgliedsorganisation im Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. begrüßen zu dürfen.

Der Frauenpolitische Runde Tisch in der Stadt Halle (Saale) ist ein ausschließlich ehrenamtlich arbeitendes Gremium. Die Anliegen sind die gleichberechtigte Existenz von Frauen und Männern und eine klare Frauenpolitik. Sie agieren überparteilich, aber nicht unpolitisch, denn sie mischen sich ein in Kommunal-, Landes- und Bundespolitik. Seit der Gründung 1993 beziehen sie sichtbar Position für eine Politik von Gleichberechtigung und Emanzipation für Frauen.

Sprecherinnen:
Silke Schneider, Elke Prinz

nach oben