Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
30.04.2019

Frauenquote oder Parität in den Führungsgremien der Gesundheitswirtschaft

Eine paritätische Besetzung der Führungsgremien in der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen haben Vertreterinnen von ärztlichen und psychotherapeutischen Verbänden sowie Politikerinnen im Rahmen der im Februar 2019 gegründeteten Initiative “Spitzenfrauen Gesundheit” gefordert. Obwohl der Frauenanteil in der Gesundheitswirtschaft mehr als zwei Drittel der Beschäftigten betrage, würden die Führungspositionen in den Organisationen und Gremien des Gesundheitswesens überwiegend mit Männern besetzt. In vielen Organen sei nicht einmal jede zehnte Führungskraft eine Frau, wurde kritisiert.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeigte sich, wie das Ärzteblatt berichtetet, “offen, im Rahmen einer Reform der Sozialwahlen die Einführung einer Frauenquote zu prüfen”, habe aber gewarnt, “das Thema ideologisch aufzuladen”. – Zu den Gründerinnen der Initiative “Spitzenfrauen Gesundheit” gehören auch die Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes, Christiane Groß, und die Präsidentin des Verbandes der Zahnärztinnen, Anke Klas.

Quelle: frauenpolitischer dienst – fpd – Folge 733

nach oben