Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Der schlimmste Fehler von Frauen ist ihr Mangel an Größenwahn.
* Irmtraud Morgner
12.04.2011

Frauenverbände begrüßen die neue Frauenministerin Prof. Dr. Kolb

Zum Ende der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU werden die Aufgaben der Ministerien neu geordnet. Der Bereich Frauen- und Gleichstellungspolitik wird zukünftig vom Justizministerium bearbeitet und steht somit unter der Verantwortung der Justizministerin Prof. Dr. Angela Kolb.

Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt diese Entscheidung, da insbesondere die Unterstützungseinrichtungen für Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking und sexualisierter Gewalt hier enge Anknüpfungspunkte finden werden. Hinzu ist die Gleichstellung im Artikel 3 des Grundgesetzes verankert, damit befindet sich das Thema im richtigen Ressort.

Von der zukünftigen Zusammenarbeit erhoffen wir uns ein konsequentes Arbeiten an unseren Forderungen:

  • Eigenständige Existenzsicherung für alle Frauen
  • Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit
  • Mindestens 40 % Frauenquote für alle Gremien
  • Gleichstellungsgesetz für die Privatwirtschaft
  • Familienförderung statt Ehegattensplitting
  • Schutz und Hilfe für Opfer von Gewalt gesetzlich sicherstellen
  • Geschlechtergerechte Verteilung aller öffentlichen Mittel
  • Programm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt
  • Landesbeauftragte für Gleichstellung und Frauenpolitik mit höchster Anbindung

Der Ministerin wünschen wir für den neuen Aufgabenbereich viel Erfolg und sagen ihr unsere volle Unterstützung zu!

Kontakt:
Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.
Tel.: 0391-7317337
E-Mail: geschaeftsstelle@landesfrauenrat.de
Ansprechpartnerin: Manuela Knabe-Ostheeren

nach oben