Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
12.04.2011

Frauenverbände begrüßen die neue Frauenministerin Prof. Dr. Kolb

Zum Ende der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU werden die Aufgaben der Ministerien neu geordnet. Der Bereich Frauen- und Gleichstellungspolitik wird zukünftig vom Justizministerium bearbeitet und steht somit unter der Verantwortung der Justizministerin Prof. Dr. Angela Kolb.

Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. begrüßt diese Entscheidung, da insbesondere die Unterstützungseinrichtungen für Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking und sexualisierter Gewalt hier enge Anknüpfungspunkte finden werden. Hinzu ist die Gleichstellung im Artikel 3 des Grundgesetzes verankert, damit befindet sich das Thema im richtigen Ressort.

Von der zukünftigen Zusammenarbeit erhoffen wir uns ein konsequentes Arbeiten an unseren Forderungen:

  • Eigenständige Existenzsicherung für alle Frauen
  • Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit
  • Mindestens 40 % Frauenquote für alle Gremien
  • Gleichstellungsgesetz für die Privatwirtschaft
  • Familienförderung statt Ehegattensplitting
  • Schutz und Hilfe für Opfer von Gewalt gesetzlich sicherstellen
  • Geschlechtergerechte Verteilung aller öffentlichen Mittel
  • Programm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt
  • Landesbeauftragte für Gleichstellung und Frauenpolitik mit höchster Anbindung

Der Ministerin wünschen wir für den neuen Aufgabenbereich viel Erfolg und sagen ihr unsere volle Unterstützung zu!

Kontakt:
Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.
Tel.: 0391-7317337
E-Mail: geschaeftsstelle@landesfrauenrat.de
Ansprechpartnerin: Manuela Knabe-Ostheeren

nach oben