Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
* Rosa Luxemburg
10.08.2011

Gleichstellungsministerin startet Sommerreise durch die Frauenprojekte des Landes

Sachsen-Anhalts Ministerium für Justiz und Gleichstellung wird ein Programm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt erstellen. Maßnahmen für mehr Geschlechtergerechtigkeiten seien nicht nur gesetzlich und moralisch geboten. “Sie bieten einer älter werdenden Gesellschaft mit immer weniger jungen Menschen wirtschaftliche und soziale Vorteile”, sagte Gleichstellungsministerin Prof. Angela Kolb in Wolfen. “Familie, Wirtschaft und Gesellschaft profitieren gleichermaßen von starken Frauen, die Familie und Beruf gut unter einen Hut bekommen.” Stünden Frauen mit beiden Beinen im Berufsleben, sinke zugleich auch das Risiko von Altersarmut.

zur Pressemitteilung des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung

zur PM zur zweiten Station

nach oben