Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
01.10.2018

Karlsruher Erklärung: Verfassungsauftrag Gleichstellung - Taten zählen!

Die kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten haben im Rahmen ihrer Jahrestagung eine umfasende Erklärung verabschiedet. Diese fordert die Bundesregierung zum Handeln auf im Sinne der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft.

Verfassungsauftrag Gleichstellung – Taten zählen! Karlsruher Erklärung
„Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“.

24 Jahre nachdem Artikel 3 des Grundgesetzes um Absatz 2 ergänzt wurde, stellen wir fest, dass das Staatsziel Gleichstellung in vielen Punkten nicht erreicht ist. Wir benötigen zusätzliche Anstrengungen der Verantwortlichen auf Bundes- und Länderebenen sowie in den Kommunen und Kreisen der Länder um die strukturellen Benachteiligungen von Frauen abzubauen.

Die Vollständige Erklärung ist hier zu finden.

nach oben