Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
17.03.2011

Kultusministerin Prof. Dr. Wolff wird Wissenschaftsministerin des Jahres

Der Deutsche Hochschulverband benennt die Kultusministerin des Landes Sachsen-Anhalt zur Wissenschaftsministerin des Jahres.

Ihre hochschul- und wissenschaftspolitischen Leistungen wurden im diesjährigen DHV-Ministerranking mit der Note “Befriedigend” am besten bewertet. Gewählt werden konnten nur Minister, die zu Beginn der Abstimmung mindestens 100 Tage im Amt waren. Andernfalls stand der Amtsvorgänger zur Abstimmung. Wolff verwies zwei weitere Kolleginnen auf die Plätze zwei und drei. Johanna Wanka (CDU) aus Niedersachsen und Sabine Freifrau von Schorlemer (parteilos) aus Sachsen wurden für ihre Leistungen mit der Note “Noch Befriedigend” bedacht.

zur Pressemitteilung des Hochschulverbandes

nach oben