Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Haben und nicht geben ist in manchen Fällen schlimmer als stehlen.
* Marie von Ebner-Eschenbach
13.09.2016

Landesfrauenrat im Gespräch mit Bildungsminister

Am 05. September 2016 sprachen Vertreterinnen des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt mit Bildungsminister Marco Tullner zu den Beschlüssen der Delegiertenversammlung.
Wichtiger Bestandteil beim Gespräch mit dem Bildungsminister Marco Tullner war auch hier wieder die paritätische Gremienbesetzung.
Ebenso wurde auf die Überarbeitung der Broschüre „ Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“, welche 2010 gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse entworfen wurde, hingewiesen. Dies würde eine bessere Kooperation zwischen Schulen und Frauenhäusern ermöglichen und auf beiden Seiten eine Entlastung schaffen.
Großes Interesse zeigte Herr Tullner beim Thema Gender Budgeting.
Beim Thema “Aktionsprogramm LSBTTI” hat der Landesfrauenrat bei der Umsetzung unsere Unterstützung angeboten.

nach oben