Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Erziehung, welche bis jetzt mit wenigen Ausnahmen das weibliche Geschlecht genoss, lief darauf hinaus, die Frauen unselbstständig zu erhalten und ihr eigenes Urteil von den Urteilen anderer abhängig zu machen.
* Louise Otto Peters
09.09.2015

Mediendienst Integration: "Geflüchtete Frauen sind zu wenig geschützt"

Frauen und Mädchen sind in Flüchtlingsheimen oft Übergriffen ausgesetzt – sei es durch Mitbewohner, Sicherheitspersonal oder Lebenspartner. Ein “Policy Paper” des Deutschen Instituts für Menschenrechte nimmt dieses Problem in den Blick. Im Interview mit dem MEDIENDIENST erklärt die Autorin Heike Rabe, warum die Betroffenen besser geschützt werden müssen und wie das gelingen kann.

zum Interview

zur Veröffentlichung: Policy Paper Nr. 32: Effektiver Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt – auch in Flüchtlingsunterkünften

nach oben