Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!
* Rosa Luxemburg
05.01.2018

Mehr Schutz für gelüchtete Mädchen und Frauen mit Behinderung gefordert

Die Arbeiterwohlfahrt fordert mit Hinweis auf den aktuellen zweiten Bericht des Deutschen Institutes für Menschenrechte zur Lage der Menschenrechte in Deutschland, “die familiäre Situation der geflüchteten Menschen mit Behinderung, insbesondere die von Frauen und Mädchen, besonders zu berücksichtigen und beispielsweise durch beschleunigten Familiennachzug, die Gewährung schneller und unbürokratischer Unterstützungsleistungen sowie die bevorzugte Vermittlung eines bedarfsgerechten, barrierefreien Wohnraums zu stärken.”

nach oben