Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
04.11.2016

Philippinische Frauenrechtlerin berichtet über moderne Sklaverei

Unter der Überschrift "Moderne Sklaverei" berichtete Ordensschwester Mary John in einer gemeinsamen Veranstaltung der Katholischen Frauen Deutschlands, Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt, von den Zuständen in Katar. Die engagierte Frauenrechtlerin diskutierte gemeinsam mit Eva von Angern, Vorsitzende des Landesfrauenrates, aktuelle gleichstellungspolitische Themen wie Menschenhandel, Equal Pay und Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Beeindruckend war für die Besucher und Besucherinnen das Video, welches zeigt, wie auf den Phillippinen "One Billion Rising" stattfindet.
nach oben