Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Insbesondere Geld, gesellschaftliche Akzeptanz, Ungebundenheit und Macht sind auch heute noch so ungleich verteilt, dass wir schlechterdings nicht behaupten können, Frauen rivalisierten unter gleichen Bedingungen.
* Christine Bergmann
19.03.2013

Netzwerkstelle Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz jetzt online

Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. konnte zum Ende des Jahres 2012 mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt ein Projekt ins Leben rufen, welches zum Ziel hat, die Bekanntheit des Allgemeine Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) in Sachsen-Anhalt zu verbessern. Das AGG – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt – ist als deutsches Bundesgesetz seit 2006 in Kraft. Es soll verhindern, dass jemand aus Gründen der “Rasse”, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität benachteiligt wird. Zur Verwirklichung dieses Ziels erhalten die durch das Gesetz geschützten Personen Rechtsansprüche gegenüber ArbeitgeberInnen und Privatpersonen, wenn diese ihnen gegenüber gegen die gesetzlichen Diskriminierungsverbote verstoßen. Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. soll wie die sogenannte Spinne im Netz – sowohl für Betroffene als auch für beispielsweise Betriebsräte und öffentliche Verwaltung – als Ansprechpartner und Dienstleister agieren.

zur Homepage

nach oben