Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
07.05.2014

Neues Gesetz hilft Schwangeren in Not

Am 1. Mai 2014 tritt das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt in Kraft. Schwangere in Not haben damit die Möglichkeit, ihr Kind sicher und auf Wunsch vertraulich auf die Welt zu bringen. Zudem bietet dann das vom Bund eingerichtete anonyme Hilfetelefon “Schwangere in Not” unter der Nummer 0800 40 40 020 kostenlose und qualifizierte Erstberatung. Es ist barrierefrei, mehrsprachig und vermittelt als 24-Stunden-Lotse rund um die Uhr an Beratungsstellen vor Ort.

Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend oder folgender Webseite entnehmen.

Der Ablauf der Beratung und des Verfahrens einer vertraulichen Geburt wird in diesem Leitfaden beschrieben.

Dorit Schubert
Landesintervention und -koordination
bei häuslicher Gewalt und Stalking
Der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt
Wiener Str. 2
39112 Magdeburg
Tel.: 0391 – 6293 523

nach oben