Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir sind Frauenstarkmacherinnen! Und das bedingt, dass man Wahrheiten laut und provokativ sagt.
* Monika Hauser
16.10.2013

Pakistan: Neue Heldinnen im Kampf um das Recht auf Mädchenbildung

Eine 16-jährige Pakistanerin ist mit dem diesjährigen Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit des EU-Parlaments geehrt worden. Malala Yousafzai hatte sich als Bloggerin gegen die Schließung von Mädchenschulen in ihrer Heimatregion gewehrt. Sie war von Taliban niedergeschossen und schwer verletzt worden. Spätestens seit ihrem Auftritt im Juni vor einer UN-Jugendvollversammlung gilt sie weltweit als Symbol für den Kampf für Mädchenbildung. Doch Malala Yousafzai ist nicht allein, sie hat mächtige MitstreiterInnen…

Sie steht in schwarzem, wehendem Gewand auf einem Gebäude und blickt über eine Stadt. Von ihrem Gesicht sind nur die Augen zu sehen. Sie wirbelt um ihre eigene Achse, springt wie Superman über Abgründe und bringt finstere Gestalten zu Fall. Jiya, die Heldin der ersten computeranimierten Fernsehserie aus Pakistan, sorgt für Furore – weltweit, auch im Internet. Die Story lässt sich leicht zusammenfassen: Jiya wird als Waisenkind von Pflegeeltern aufgenommen. Ihr Pflegevater lehrt sie die alte Kampfkunst “Takht Kabaddi”, bei der Bücher und Stifte zu Waffen umfunktioniert werden. Als Erwachsene arbeitet sie als Lehrerin an einer Schule und nutzt heimlich ihre Kampfkunst, um sich für Bildung, Gerechtigkeit und gegen Korruption starkzumachen. Das ist ihre Mission

Lesen Sie den ganzen Artikel
Mit Büchern und Stiften gegen den Extremismus
Pakistans neue Heldinnen im Kampf für Mädchenbildung
von Christine Müller
in der neuen Ausgabe von FrauenRat Frei und gleich – 20 Jahre “Frauenrechte sind Menschenrechte”.

AutorIn: Ulrike Helwerth
Erstellt am: Dienstag 15. Oktober 2013

Quelle: Deutscher Frauenrat e.V.

nach oben