Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
05.05.2011

PM Deutscher Frauenrat: Vollzeitjobs entlasten von unbezahlter Arbeit

Unbezahlte Arbeit trägt erheblich zum Wohlstand einer Gesellschaft bei und wird nach wie vor überwiegend von Frauen geleistet. Dies wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in ihrer jüngsten Studie “Gesellschaft auf einen Blick” mit neuen Zahlen bestätigt.

Fast dreieinhalb Stunden am Tag verbringt der bzw. die OECD-DurchschnittsbürgerIn mit unbezahlter Arbeit. Die Deutschen liegen mit 3,6 Stunden leicht über diesem Schnitt.

Im OECD-Vergleich von insgesamt 26 Mitgliedsländern sowie China, Indien und Südafrika zeigt sich beim Blick auf die Verteilung zwischen den Geschlechtern, dass Deutschland hier mit dem achten Platz im oberen Drittel liegt. Mehr als hundert Minuten am Tag wenden Frauen hierzulande mehr für die unbezahlte Haus- und Familienarbeit (Kochen, Pflege von Angehörigen, Einkauf, Kinderbetreuung u.a.) auf als Männer.

zur Pressemitteilung des DFR

nach oben