Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
17.02.2015

PM: Koalitionspläne: Prostituierten drohen neue Gefahren

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen AIDS-Hilfe e.V., Deutschen Frauenrates e.V. (DF), Deutschen Juristinnenbundes e.V. (djb), der Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband, des Dortmunder Mitternachtsmission e.V., der Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. mit ihren Beratungsstellen Nadeschda für Opfer von Menschenhandel und den Prostituierten- und Ausstiegsberatungen Theodora und Tamar und dem Frauentreff Olga vom 28. Januar 2015 zu den Koalitionsplänen.

zur PM auf den Seiten des djb

nach oben