Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wenn das Recht einer jungen Frau auf Unversehrtheit wirklich ernst genommen würde, gäbe es Selbstverteidigung für Frauen als Schulfach. Stattdessen lernen wir nach wie vor Anpassung.
* Luisa Francia
23.04.2014

"Preis Frauen Europas" - Vorschläge sind bis zum 30.5.2014 möglich

Im Europawahljahr 2014 startet der „Preis Frauen Europas“ in eine neue Runde. Mit diesem Preis ehrt die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) jedes Jahr eine Frau (Liste der Preisträgerinnen 1991 – 2013), die sich ehrenamtlich in Bildung, Journalismus, Kunst, Wissenschaft oder anderen Bereichen für das Zusammenwachsen Europas einsetzt. Vorschläge nimmt die EBD noch bis zum 30. Mai entgegen.

Beachtet werden sollten (laut Ausschreibung) folgende Auswahlkriterien:
Die Kandidatin muss sich für die Förderung des Europäischen Gedankens in der Bundesrepublik Deutschland und der Verständigung zwischen den europäischen Nationen in herausragender Weise engagiert haben. Sie sollte eine „Vision“ über die künftige Gestalt Europas besitzen.
Ihr Engagement sollte ehrenamtlich sein und seit wenigstens zwei Jahren bestehen. Wenn ihr Beruf oder politisches Mandat bereits einen klaren europäischen Bezug aufweisen, so wird ein deutlich über die nach Stellung und Funktion hinausgehendes Engagement erwartet.
Bei der Auswahl wird unter anderem darauf geachtet, dass das Engagement auch in die Zukunft wirkt, die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements abbildet und öffentlichkeitswirksam dargestellt werden kann.
Die Kandidatin sollte sich bereit erklären, eine kurze Darstellung ihres Engagements für Europa in der Vergangenheit bzw. in der Zukunft zu geben.

Aus allen eingereichten Vorschlägen ermittelt eine Jury – bestehend aus der Präsidentin des Preises, zwei Vorstandsmitgliedern der Europäischen Bewegung Deutschland und zwei ehemaligen Preisträgerinnen – die „Frau Europas 2014”, deren Name im Juli bekanntgegeben wird. Informationen zum Auswahlverfahren finden sich hier.

Kerstin Schumann
Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
Liebigstr. 5
39104 Magdeburg

Tel.: 0391.63 10 556
Fax.: 0391.73 62 8487
Mail: info@geschlechtergerechtejugendhilfe.de
http://www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de

nach oben