Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Für Frauen ist der vorgeblich sichere Hort der Familie ein sehr gefährlicher Platz: das Ausmaß an tätlicher Gewalt im privaten Zusammenleben ist ein unvorstellbar großes.
* Johanna Dohnal
25.11.2013

Runder Tisch Gespräch in Staßfurt

Am 19.11.2013 trafen sich interessierte Bürgerinnen, Stadträtinnen und Stadträte zu einem Runden Tisch Gespräch in Staßfurt. Eingeladen hatte die Staßfurter Gleichstellungsbeauftragte Frau Fischmann gemeinsam mit der Ministerin für Justiz und Gleichstellung und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt. Es fand ein reger Austausch zu den Themen, wie mehr Frauen für die Stadt- und Ortschaftsräte gewonnen werden können, was Hindernisse für Frauen sind, welche Wege die Parteien und Wählerbündnisse selbst gehen müssen, um Frauen anzusprechen und was der Stadtrat selbst tun kann, um mehr Frauen für seine Arbeit zu gewinnen, statt. In dem offenen Gespräch wurde deutlich, dass alle Parteien im Stadtrat gern mehr Frauen in ihren Reihen hätten und mit Blick auf die Kommunalwahl im Mai 2014 hier Eigeninitiativ handeln. Die anwesenden Frauen sprachen die Gesprächskultur, die Sitzungszeiten und das erwartete Zeitbudget an – vielmals mit Fokus auf die Vereinbarkeit von Beruf, Privatleben und ehrenamtlichen Engagement. Der Landesfrauenrat bat den Staßfurter Bürgerinnen an, bei Interesse Schulungen und Workshops durchzuführen, die zum Beispiel in Fragen, wie lese ich einen Haushalt, welche Rhetorik in Diskussionen angewendet werden muss und wie sich frau in einem von Männern dominierten Gremium Gehör verschaffen kann, behandeln.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe “Mehr Frauen in die Kommune” findet am 03.12.2013 in Form eines Speed-Datings mit Mädchen und jungen Frauen in Dessau statt. Den Flyer finden Sie hier.

nach oben