Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Ich bin dankbar, daß Furcht nicht in die Konstruktion meiner Persönlichkeit einbezogen wurde, sie muß sehr unbequem sein..."
* Helene Lange
02.01.2017

Stellenausschreibung Landesbeauftragte/r für Frauen- und Gleichstellungspolitik

Im Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten
der Landesbeauftragten für Frauen- und Gleichstellungspolitik oder
des Landesbeauftragten für Frauen- und Gleichstellungspolitik
zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet des Dienstpostens gehören:
1.Leitung der Leitstelle für Frauen- und Gleichstellungspolitik,
2.Koordinierung der Aufgaben der beiden Referate L1 „Gender Mainstreaming, Landesprogramm für geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt, LSBTTI“ und L2 „Frauen und Gleichstellung“.

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe B 2 bewertet. Für die mit diesem Aufgabenbereich verbundenen Tätigkeiten ist eine vergleichbare außertarifliche Vergütung möglich. Externe Bewerberinnen und Bewerber würden im Falle ihrer Auswahl nicht verbeamtet. Bewerberinnen und Bewerber müssen folgende zwingende Voraussetzungen erfüllen:
1.Befähigung zum Richteramt oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) auf dem Gebiet der Geistes- oder Sozialwissenschaften und
2.mehrjährige Verwaltungserfahrungen.

Erwartet werden ferner:
1.ausgeprägte Kenntnisse der frauen- und gleichstellungspolitischen Strukturen sowie der Aktionsprogramme in Sachsen-Anhalt und
2. Erfahrungen im Bereich der Personalführung, des Haushaltsrechts und der Fördermittelvergabe.

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungskosten vom Land Sachsen-Anhalt nicht erstattet werden können.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind innerhalb von drei Wochen nach der Veröffentlichung an das

Ministerium für Justiz und Gleichstellung
des Landes Sachsen-Anhalt
Referat 106
Domplatz 2 – 4
39104 Magdeburg

zu richten.

Für weitere Auskünfte steht Herr Ministerialrat Picha unter der Telefonnummer 0391 567 6025 zur Verfügung.

Wegen der Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren wird auf Teil 1 Abschn. 3 der Stellenausschreibungs-AV des MJ vom 21.6.2005 (Justizministerialblatt des Landes Sachsen-Anhalt S. 221), zuletzt geändert durch Abschnitt 3 der AV vom 28.2.2011 (Justizministerialblatt des Landes Sachsen-Anhalt S. 20), verwiesen.

Die Stellenausschreibung finden Sie hier.

nach oben