Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
11.12.2015

Studienergebnisse: Wer beherrscht die Nachrichten?

Frauen sind mit 28 Prozent in den Nachrichten aller Mediengattungen weiterhin stark unterrepräsentiert. So die aktuellen deutschen Ergebnisse des weltweiten Global Media Monitoring Project (GMMP), die in diesem Jahr erneut vom Journalistinnenbund (JB) erhoben wurden. Das GMMP ist eine einzigartige internationale Langzeitstudie über Frauen in den Nachrichten, die seit der Weltfrauenkonferenz 1995 regelmäßig alle 5 Jahre durchgeführt wird.

mehr über die Seiten des Deutschen Frauenrates

oder den Journalistinnenbund

nach oben