Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Werbung, die Medien, der Film, alle bieten sie den Körper der Frau als Ware an, die der Mann kaufen oder mit Gewalt nehmen kann. Mehr noch: Die ganze Welt des Konsums verführt via Sexualgewalt und Ware Frau. Man kauft nicht nur das Auto, man kauft den Frauenkörper dazu.
* Dacia Maraini
25.04.2012

Tag der Diakonin

Feiern Sie mit uns den Tag der Diakonin

Die kfd-Bundesversammlung sprach sich im Juni 2011 im Positionspapier “Frauen geben Kirche Zukunft” u.a. für die Einführung des Diakonats für Frauen aus. Gleiches tat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) bei der Vollversammlung im November 2011 in seiner Erklärung “Für ein partnerschaftliches Zusammenwirken von Frauen und Männern”. Vor diesem Hintergrund hat der kfd-Bundesvorstand beschlossen, den bereits seit mehreren Jahren begangenen “Tag der Diakonin” am Festtag der Hl. Katharina von Siena am 29. April aktiv zu unterstützen. Die kfd-Mitglieder sind aufgerufen, diesen Tag gemeinsam mit vielen anderen Frauen zu feiern.
Arbeitshilfen

Eine Fülle von weiteren Anregungen und Hinweisen enthält unser Internetbereich “Frauen geben Kirche Zukunft”. Hier gelangen Sie dorthin"

Über den Tag hinaus

“Diakonisch Kirche sein” ist auch der diesjährige Schwerpunkt des Dialogprozesses, in den sich die kfd mit “FrauenPerspektiven” einbringt. Außerdem bietet der kfd-Bundesverband im Vorfeld des “Tags der Diakonin” am 27./28. April 2012 in Bad Honnef die Studientagung “Diakonisch Kirche sein – FrauenPerspektiven” an. Sie richtet sich vor allem an kfd-Mitglieder, steht aber auch weiteren Interessierten offen. Nähere Auskünfte erhalten Sie, wenn Sie eine E-Mail senden an: monika.altenbeck(at)kfd.de

Nicht zuletzt: Die kfd engagiert sich auch im “Netzwerk Diakonat der Frau”. Die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Irmentraud Kobusch gehört dem Netzwerk-Vorstand an.
Quelle:http://www.kfd-bundesverband.de/projekte/29-april-tag-der-diakonin.html Stand: 25.04.2012

nach oben