Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Wir werden nicht aus männlicher Mentalität oder Denkweise heraus handeln wollen, sondern uns bemühen, den Instinkt und das Gefühl der Frau mit der Klugheit eines geschulten Geistes zu verbinden, das heißt, wir möchten ein kluges Herz haben.
* Theanolte Bähnisch
10.04.2017

UN-Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Antidiskriminierungsgesetzgebung

Nach Prüfung des Berichtes der Bundesregierung zur Umsetzung der UN – Frauenrechtskonvention (CEDAW) hat der UN – Frauenrechtsausschuss Empfehlungen für weitere inlandsbezogene Maßnahmen ausgesprochen. Zu den Empfehlungen zählen u.a. die Weiterentwicklung der Antidiskriminierungsgesetzgebung, die Stärkung des Gewaltschutzes insbesondere für geflüchtete und behinderte Frauen, eine gesetzliches Verbot von medizinisch nicht notwendigen Operationen an intergeschlechtlichen Kindern, eine Reform des Transsexuellengesetzes, die Entwicklung einer Strategie zur Bekämpfung der Armut von Frauen, die Gewährleistung des Familiennachzugs auch bei subsidiär geschützten Flüchtlingen sowie die Berücksichtigung frauenspezifischer Gefährdungslagen bei der Genehmigung von Waffenexporten.

nach oben