Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Was hätte man davon, wenn man klein täte; es hülfe doch niemand aus der Not, und der Mensch ist so glücklich, wenn er bedauern kann.
* Jenny Marx
03.12.2015

Veröffentlichung: Handbuch "Rechtlicher Diskriminierungsschutz"

Mit Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) im Jahr 2006 hat sich viel getan. Nicht nur der Rechtsschutz wurde verbessert: Ein stärkerer Schutz vor Diskriminierung ändert auch das gesellschaftliche Bewusstsein. Inzwischen wissen wir, dass Diskriminierung ernst genommen und geahndet werden muss. Das vorliegende Handbuch der Antidiskriminierungsstelle des Bundes richtet sich an Juristinnen und Juristen, Beratende sowie Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind. Es erläutert, wie und wo Gesetze gegen Diskriminierung helfen. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz deckt bei Weitem nicht alle Bereiche ab. Es gibt zahlreiche weitere gesetzliche Grundlagen, um sich gegen Diskriminierungen rechtlich zur Wehr zu setzen – nationale wie internationale.
Mit dem Handbuch wird ein anwendbarer Leitfaden vorgelegt. Im Handbuch wird Schritt für Schritt erörtert, wie im Falle einer Diskriminierung vorgegangen werden kann: Welches Gesetz bietet Schutz? Welche Ansprüche bestehen? Wie können diese durchgesetzt werden? Welche Institutionen, Organisationen und Verbände unterstützen Betroffene? Dabei werden auch Probleme nicht ausgelassen, etwa schwierige Fragen der Beweisbarkeit oder die kurzen Fristen. Um den Weg zu erleichtern, werden im Anhang Mustertexte für Beschwerde- und Klageverfahren bereitgestellt.

Auf den Seiten der Antidiskriminierungsstelle des Bundes können Sie das Handbuch herunterladen

nach oben