Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Man kann die Menschen nur richtig verstehen, wenn man sie liebt.
* Rosa Luxemburg
21.11.2011

Newsletter 135 - November 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 25. November, dem internationalen Tag “Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen” werden auch in diesem Jahr wieder die Fahnen der TERRE DES FEMMES-Aktion “Frei leben – ohne Gewalt” als Zeichen gegen Gewalt an Frauen wehen. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen werden rund um den Gedenktag auch wieder im Land Sachsen-Anhalt stattfinden. So führt der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. am 25.11.2011 traditionell mit dem Landtagspräsidenten die Gedenkstunde im Landtag durch.
Materialien, Broschüren sowie Fahnen in verschiedenen Sprachen können Sie direkt im TERRE DES FEMMES Internetshop bestellen.

Der Vorstand und die Geschäftsstelle wünscht viel Spaß mit dem November-Newsletter!

Inhalt

Aus dem Landesfrauenrat

  • Preis für besondere frauenpolitische Leistungen geht an Ute Fischer aus Leuna
  • Ministerpräsident Dr. Haseloff dankt Landesfrauenrat
  • Erfolgreicher Auftakt für das Projekt “juEx – junge Existenzgründerinnen im Handwerk, Sozial- und Gesundheitsbereich”
  • Landesfrauenrat im Gespräch V
  • 25.11.2011 Gedenkstunde zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
  • 09.12.2011 Ausstellung: Solo Mama Mia – fiktive Imagekampagne für Alleinerziehende

Land Sachsen-Anhalt

  • Kinospot über häusliche Gewalt in Sachsen-Anhalt

Deutschland

  • djb zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
  • Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männer stärker berücksichtigen
  • Zahl der EmpfängerInnen von Grundsicherung gestiegen
  • BMFSFJ veröffentlicht Studie “Zwangsverheiratung in Deutschland”
  • DIW Wochenbericht “Jobwunder durch Teilzeit?” veröffentlicht
  • BMI: Studie “Frauen machen Neue Länder – Mehr Raum für starke Frauen!” veröffentlicht

Europa

  • EU-Abgeordnete wollen Situation allein erziehender Mütter verbessern

Termine

Aus dem Landesfrauenrat

Preis für besondere frauenpolitische Leistungen geht an Ute Fischer aus Leuna
Für besondere Verdienste um den Landesfrauenrat und zur Verbesserung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Sachsen-Anhalt erhielt Ute Fischer im Rahmen der parlamentarischen Begegnung im Landtag von Sachsen-Anhalt den anlässlich des 20. Geburtstages erstmals ausgelobten Ehrenpreis des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. mehr…

Ministerpräsident Dr. Haseloff dankt Landesfrauenrat
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat den Mitgliedern des Landesfrauenrats für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. In seinem Grußwort bei der Parlamentarischen Begegnung aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Institution betonte er … mehr…

Erfolgreicher Auftakt für das Projekt “juEx – junge Existenzgründerinnen im Handwerk, Sozial- und Gesundheitsbereich”
In Magdeburg ist am 26.10.2011 das Projekt juEx für angehende Unternehmerinnen offiziell in die zweite Runde gestartet. Mehr als 80 Gäste folgten der Einladung des juEx-Teams vom Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. ins Magdeburger Hundertwasserhaus zur feierlichen Auftaktveranstaltung. mehr…

Landesfrauenrat im Gespräch V
Innerhalb der Gesprächsreihe mit Ministerinnen und Ministern des Landes Sachsen-Anhalt, traf sich der Landesfrauenrat am 18. Oktober 2011 mit dem Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Aikens. mehr…

25.11.2011 Gedenkstunde zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Ort: im Landtag von Sachsen-Anhalt
Zeit: 15.00 Uhr
Einladung

09.12.2011 Ausstellung: Solo Mama Mia – fiktive Imagekampagne für Alleinerziehende
Am 9.12.11 wird um 11.00 Uhr die Ausstellung von Linn Kraft im Justizzentrum Magdeburg eröffnet. Es werden Frau Ministerin Prof. Dr. Kolb und die Vorstandsvorsitzende Frau von Angern in das Thema der Alleinerziehenden einführen. Die Kunsthistorikerin Jutta Jahn wird im Anschluss in die gezeigte Imagekampagne Kraft einführen. Im Anschluss wird Linn Kraft persönlich ihre Kampagne vorstellen. Danach gibt es die Möglichkeit bei einem kleinen Büffet ins Gespräch zu kommen.
Ort: Justizzentrum Magdeburg
Zeit: ab 11:00 Uhr
zum Projekt

Land Sachsen-Anhalt

Kinospot über häusliche Gewalt in Sachsen-Anhalt
Das Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt bringt in Kooperation mit der Landeskoordinierungsstelle – LIKO den Kinospot zur häuslichen Gewalt auf die Leinwand. Er wird für drei Wochen ab dem 1. Dezember 2011 in Magdeburg, Halle und Dessau zu sehen sein. LIKO

Deutschland

djb zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
Endlich gibt es einen Rechtsanspruch auf zügige Überprüfung, ob im Ausland erworbene Abschlüsse anerkannt werden können. Leider erfasst das Gesetz nicht die Vielzahl ausländischer Bildungsabschlüsse im Kultusbereich und bringt für den Medizinbereich keine Verbesserung. mehr…

Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männer stärker berücksichtigen
Anlässlich der Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes zur Erwerbstätigkeit im 3. Quartal rät die Geschäftsstelle Gleichstellungsbericht der Fraunhofer-Gesellschaft die Erwerbstätigenzahlen kritisch zu sehen und die Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männern stärker zu berücksichtigen. mehr…

Zahl der EmpfängerInnen von Grundsicherung gestiegen
Ende 2010 erhielten in Deutschland rund 797.000 Personen ab 18 Jahren Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Damit bezogen landesweit 12 von 1.000 volljährigen EinwohnerInnen die Hilfe nach dem 4. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch. Laut des Statistischen Bundesamtes (Destatis) stieg somit die Zahl der LeistungsempfängerInnen im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent. mehr…

BMFSFJ veröffentlicht Studie “Zwangsverheiratung in Deutschland”
Am 9. November hat Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder im Rahmen einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer die Studie “Zwangsverheiratung in Deutschland – Anzahl und Analyse von Beratungsfällen” übergeben. mehr…

DIW Wochenbericht “Jobwunder durch Teilzeit?” veröffentlicht
In Deutschland ist die Zahl der Erwerbstätigen in den vergangenen zehn Jahren gestiegen, doch die geleisteten Arbeitsstunden sind dabei nicht mehr geworden. Das Beschäftigungswachstum kam durch einen Zuwachs bei den Teilzeitarbeitsplätzen zustande. Deren Zahl hat um etwa 40 Prozent zugenommen. Damit hat sich die Teilzeitarbeit stärker als in der EU ausgebreitet. Das zeigt der aktuelle Wochenbericht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). mehr…

BMI: Studie “Frauen machen Neue Länder – Mehr Raum für starke Frauen!” veröffentlicht
“Die ostdeutschen Bundesländer zeigen schon heute, wie der demografische Wandel durch kreative und unkonventionelle Handlungsmodelle zu bewältigen ist.” Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Studie “Frauen machen Neue Länder – Mehr Raum für starke Frauen!”, die am 27.10.2011 auf dem Kongress “Frauen machen neue Länder” in Leipzig vorgestellt wurde. mehr…

Europa

EU-Abgeordnete wollen Situation allein erziehender Mütter verbessern
Das Europäische Parlament hat am 25. Oktober in Straßburg eine Entschließung zur Verbesserung der Situation von weiblichen Alleinerziehenden angenommen. Darin werden die EU-Mitgliedsstaaten aufgefordert, Familienzentren einzurichten, “in denen allein erziehende Mütter eine zeitweilige Unterkunft finden und Beratung und Bildungsangebote nutzen können”. mehr…

Termine

24.11.2011 Landesweiter Tag der Frauen- und Geschlechterforschung
Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zeit: ab 10:30 Uhr
Homepage

29.11.2011 Ausstellung: Anne Frank – eine Geschichte für heute
Ausstellungszeitraum: 29.11. – 22.12.2011
Eröffnung am 29.11.2011 ab 17.00 Uhr
Ort: Roncallihaus, Magdeburg

Der Newsletter des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt. Verantwortlich im Sinne des Medien- und Presserechts ist die Geschäftsführerin des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. Sollten Sie Fragen, Hinweise oder Fehlermeldungen zum Newsletter haben, teilen Sie uns diese bitte per Mail mit. Sie können sich, wenn Sie kein Interesse an unserem Newsletter mehr haben, von unserem Newsletter auf unserer Internetseite abmelden.

Kontakt:
Große Diesdorfer Straße 12, 39108 Magdeburg
Tel.: 0391-7317337
Mail: info@landesfrauenrat.de

nach oben