Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Die Menschrechte haben kein Geschlecht.
* Hedwig Dohm

Unsere Pressemitteilungen

06.03.2017
„Frauenarmut entschlossen entgegentreten – Gleichstellung weiter voran treiben – Gewaltschutz für Frauen und Kinder verbessern!“
Anlässlich des Internationalen Frauentages fordert der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.: - Die eigenständige Existenzsicherung für alle Frauen, denn sie ist Basis für ein gleichberechtigtes Zusammenleben. - Kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen zur Bekämpfung von Frauenarmut. - Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit, denn deutschlandweit existiert ein Entgeltunterschied von 21 %. - Der Schutz und die Hilfe für Opfer von Gewalt muss gesetzlich sichergestellt werden, denn ein kostenfreier und sicherer Zugang zu Hilfe- und Unterstützungseinrichtungen für Frauen und Kinder darf nicht an der Freiwilligkeit der Politik hängen. mehr...
24.02.2017
Frauenquote muss bleiben!
23.11.2016
Festveranstaltung zu 25 Jahren Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt – Ernennung Botschafterinnen für Gleichstellung
Am 11. Dezember 1991 wurde von Frauen unterschiedlichster Herkunft, verschiedener Konfessionen, aus Gewerkschaften, Industrieunternehmen, aus Politik und Künstlerinnenkreisen der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt gegründet. Mit 34 überregional aktiven Frauenorganisationen ist der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt die größte außerparlamentarische, überkonfessionelle und frauenpolitische Kraft in Sachsen-Anhalt. Daher kann er mit Stolz sagen, dass er mehr als 200.000 Frauen und Mädchen in Sachsen-Anhalt eine Stimme geben kann. Der Verein kann in diesem Jahr auf ein Vierteljahrhundert Vereinsgeschichte zurückblicken. mehr...
04.03.2016
„Gewalt gegen Frauen beenden! Frauenhausfinanzierung jetzt sichern!“
„Gewalt gegen Frauen beenden! Frauenhausfinanzierung jetzt sichern!“ Das ist das Motto der 16 Tage - 16 Bundesländer - Tour der Frauenhäuser in Deutschland, die am 19.02.2016 in Kiel startet und am 08.03.2016 in Berlin endet. mehr...
21.02.2016
PM des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V.: Damenwahl!!! Wahlaufruf, interaktives Wahltool und andere Aktionen des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt zur Landtagswahl
weiter lesen
Am 13. März 2016 finden die Landtagswahlen statt. Anlässlich dessen ruft der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. die Menschen im Land auf, ihr Wahlrecht zu nutzen und demokratische Parteien zu wählen. Begleitet wird der Wahlaufruf mit einer Postkartenaktion mit der Überschrift „Hab ich ´ne Wahl?“, welche ab dem 15. Februar in Sachsen-Anhalt verteilt wird. mehr...
19.05.2015
PM: Derzeitiger Frauenanteil im mdr-Rundfunkrat blamierend - jetzt kann das geändert werden!
weiter lesen
Der mdr-Rundfunkrat belegt im deutschlandweiten Vergleich mit einer Frauenquote von 11,7 Prozent den letzten Platz, damit kann er nicht den Anspruch erfüllen, repräsentativ für die Gesellschaft zu sein. Die Möglichkeit der Veränderung besteht jetzt, da im Herbst 2015 die beteiligten Organisationen ihre Vertreterinnen und Vertreter für die Besetzung des mdr-Rundfunkrates vorschlagen. "Argumente wie den Institutionen ist es nicht möglich, qualifizierte Frauen in Gremien zu entsenden, da es zu wenige geeignete Kandidatinnen gibt, können wir nicht akzeptieren. mehr...
18.03.2015
Landesfrauenrat für Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern
weiter lesen
Mit einer weltweiten Aktion machen Frauen auf das Lohngefälle zwischen den Geschlechtern aufmerksam. Frauen tragen eine rote Tasche, möglichst mit dem Equal Pay Day-Logo. Mit dem Tragen einer roten Tasche symbolisieren Frauen, dass sie gegenüber den Männern häufiger rote Zahlen auf dem Konto haben und bei den Renten schlechter abschneiden. mehr...
30.04.2014
Stellungnahme des Landesfrauenrates zur Hochschulstrukturplanung für das Land Sachsen-Anhalt in der Fassung vom 27.03.2014
Der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. bedankt sich für die Möglichkeit, zur Hochschulstrukturplanung des Landes Stellung zu nehmen. Vor allem die gleichstellungspolitischen Ziele und deren Umsetzung in Sachsen-Anhalt stehen natürlich im Fokus der Arbeit des Landesfrauenrates. mehr...
31.03.2014
Pressemitteilung: Landesfrauenrat wählt neuen Vorstand – Eva von Angern und Cornelia Lüddemann im Amt bestätigt
weiter lesen
Am Samstag, den 29.03.2014, wählten die Delegierten der Mitgliedsverbände des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. den neuen Vorstand. Bestätigt wurden Eva von Angern (Linke Sozialistische Arbeitsgemeinschaft der Frauen in der Partei Die Linke) als Vorsitzende und Cornelia Lüddemann (Landesfachgruppe Frauen und Gleichstellung der Grünen) als Stellvertreterin. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Steffi Schikor (Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten) als Schatzmeisterin. Für die Funktion der Beisitzerinnen wurden alle sechs Kandidatinnen gewählt: Sarah Schulze (Arbeitskreis Sozialdemokratische Frauen), Manuela Ahl (Deutscher Beamten Bund), Ruth Cohaus (Deutscher Juristinnenbund), Susanne Brandes (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands), Cornelia Schiergott (Frauenunion) und Renate Skirl (ver.di). mehr...
18.03.2014
Dringender Handlungsbedarf: Frauen verdienen nach wie vor weniger als Männer
Magdeburg. Am Freitag, 21. März 2014 findet der Equal Pay Day statt, der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen. Das Datum markiert den Zeitraum, den Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Seit Jahren verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt 22 Prozent weniger als Männer. Die geschlechtsspezifische Entgeltlücke ist damit größer als in den meisten anderen EU-Ländern. Dass sich daran nichts ändert, belegen die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen. Danach hatten Frauen einen durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 15,56 Euro, Männer von 19,84 Euro. Bei Vollzeitbeschäftigten war der Verdienstunterschied deutlich höher als bei Teilzeitbeschäftigten. mehr...

nach oben