Landesfrauenrat
Sachsen-Anhalt e.V.
Oft haben die einfachsten Mittel große Wirkungen erzeugt; sollte man sich fürchten, sie anzuwenden, weil sie einfach sind? Sollte man sich fürchten, ihre Umsetzung in Angriff zu nehmen, weil es eine Frau ist, die sie vorschlägt?
* Olympe de Gouges

Termine

28.06.2019 Feministische Sommeruni - Ohne Frauen keine Demokratie
Ohne Frauen keine Demokratie“ – diese feministische Forderung gehört zu Sachsen: Hier kämpfte Louise Otto-Peters vor mehr als 100 Jahren um das Frauenwahlrecht. Hier gingen vor 30 Jahren Frauen auf die Straße und veränderten die Republik. Die Geschichte der Demokratie ist jedoch häufig eine männliche, die des Feminismus eine westdeutsche Erzählung.

Am 28. und 29. Juni 2019 kommen in Leipzig aktuelle und historische Perspektiven aus feministischen Archiven, frauenbewegter Kultur, Wissenschaft und Politik zusammen. Vorträge, Filme, Lesungen, Performances und Diskussionen schlagen den Bogen von den Anfängen der Frauenbewegung über Herstory aus DDR und Ostdeutschland bis hin zu aktuellen Herausforderungen für Demokratie und Feminismus.
Ort:  Leipzig
Link: Programm
16.08.2019 QUALIFIZIERUNGSREIHE „MÄDCHEN*ARBEIT“ startet im September 2019
Mädchen*arbeit als pädagogischer Ansatz hat im Zeitalter von Diversity und Inklusion als Vielfaltsansatz nichts an Aktualität verloren. Trotz der vielfältigen Arbeitsansätze in der Jugendarbeit werden Zuschreibungen an die heutigen Mädchen* getragen, die in einem Spannungsverhältnis zu den suggerierten Chancen von Mädchen* und jungen Frauen* in der heutigen Gesellschaft stehen. Hieraus ergeben sich in höchstem Maße Anforderungen an Mädchen* in ihren Lebenswelten, die es gerade aus diesem Grund notwendig machen, Mädchen* ihre Räume zu geben, sich mit diesen Anforderungen auseinanderzusetzen. Gleichermaßen benötigt es Fachfrauen*, die sich den Bedürfnissen und Nöten der Mädchen* auf persönlicher Ebene annehmen, die aber auch in der Lage sind, trotz neu geschaffener Möglichkeiten, die Normen, Anforderungen an Mädchen* von heute zu erkennen und auf die verdeckten Ungleichheiten sowie die zunehmende Individualisierung von Problemlagen reagieren zu können. Die konzipierte Qualifizierungsreihe „Mädchen*arbeit“, zu der wir Praktikerinnen* aus der Mädchen*arbeit und an Mädchen*arbeit interessierte Fachfrauen* aus dem sozialen, pädagogischen & erzieherischen Bereich (auch Neueinsteigerinnen*) einladen möchten, vermittelt in vier theoretisch und praxisnah angelegten Modulen Grundlagen der Mädchen*arbeit, beschäftigt sich mit intersektionaler Mädchen*arbeit, mit sexuellen Lebenswelten von Mädchen* sowie mit Empowerment und Erlebnispädagogik.
Link: Flyer
16.08.2019 Fachgespräch zur Umsetzung der Istanbul-Konvention
Ort:  Landtag von Sachsen-Anhalt
16.08.2019 Öffentliche Anhörung Paritégesetz für Sachsen-Anhalt
Ort:  Landtag von Sachsen-Anhalt
18.10.2019 Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt
Bereits zum dreizehnten Mal in Folge wird der Unternehmerinnenpreis Sachsen-Anhalt vom AMU Verband selbstständiger Frauen in Sachsen-Anhalt e.V. verliehen. Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Sachsen-Anhalt werden bei der Preisverleihung am 18. Oktober in den Lichthöfen der regiocom GmbH für ihr Engagement öffentlich gewürdigt.
Ort:  Lichthöfen der regiocom GmbH, Magdeburg
nach oben